Sérgio Eduardo Ferreira da Cunha

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Serginho
Spielerinformationen
Name Sérgio Eduardo Ferreira da Cunha
Geburtstag 15. Oktober 1972
Geburtsort Rio de JaneiroBrasilien
Größe 177 cm
Position Stürmer
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1989 Portuguesa (RJ)
1990 Olaria AC
1991 America FC (RJ)
1991–1994 Vitória (ES) 3 0(0)
1994–2004 Nacional Funchal 250 (97)
2004 EC Juventude 3 0(0)
2004–2005 União Madeira 26 (10)
2006 UD Santana
2006–2007 Estácio de Sá
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1991 Brasilien U-20 3 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Sérgio Eduardo Ferreira da Cunha, kurz Serginho (* 15. Oktober 1972 in Rio de Janeiro) ist ein ehemaliger brasilianischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Serginho spielte für Brasilien in einem Spiel bei der Junioren-Fußballweltmeisterschaft 1991 mit. Er trat in seiner Heimat für weniger bekannte Vereine an: Associação Atlética Portuguesa (RJ), Olaria Atlético Clube, America FC (RJ), Vitória Futebol Clube (ES). Im Alter von knapp 22 Jahren wechselte er nach Madeira, Portugal zu CD Nacional Funchal und war maßgeblich beteiligt am Aufstieg des Vereins aus der dritten über die Liga de Honra bis in die Primeira Liga, wo sich der Klub schließlich etablierte.

In der Primeira Liga 2003/04, schon gegen Ende seiner Karriere, traf Serginho in 19 Spielen zweimal und qualifizierte sich über Platz vier mit Nacional erstmals in der Klubgeschichte für die UEFA-Cup; nach einer weiteren Saison ging er in niedrigere Spielklassen in sein Heimatland zu Juventude de Caxias und Estácio de Sá Futebol Clube und in Portugal (União da Madeira und UD Santana, beide auf Madeira), bevor er 2007 die Fußballschuhe an den Nagel hängte. Er war der Allzeit-Torschützenkönig von Nacional mit um die 100 Toren und hatte mit 250 die meisten Einsätze für diesen Verein.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]