SATB

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

SATB (seltener SCTB) ist eine häufig verwendete Abkürzung für die übliche Besetzung eines vierstimmigen Gesangsensembles (Chor oder Solisten) mit den Stimmlagen Sopran (Soprano), Alt (Contralto), Tenor (Tenore) und Bass (Basso). Dazu gibt es ab und zu Bar. (Bariton) anstatt B, und dann lautet es SATBar. In Barockmusik gibt es alle fünf Stimmen (SATBar.B). Alle Stimmlagen können jeweils mit einem oder mehreren Sängern besetzt sein.

SATB ist die übliche Besetzung in barocken, klassischen und romantischen Oratorien in Werken des XVII Jahrh. bis ins Moderne.[1], [2]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://cvjm-server.de/toolkit/Toolkit/ETS/tutorial_chorleitung.pdf
  2. https://pan-verlag.com/download/PAN%20Chorkatalog%20screen.pdf