SYM (Fahrzeuge)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SYM Jet Motorroller
SYM TrackRunner 200 neben einer Kawasaki Ninja 250R

SYM Sanyang Motor Co., Ltd. (chinesisch 三陽機車, Pinyin Sān Yáng Jī Chē ‚Drei Sonnen Motorroller‘, notiert an der Börse Taipeh) ist ein 1954 gegründeter Hersteller von Motorrollern, Quads und Automobilen in Hsinchu in der Republik China (Taiwan). Produktionsstätten befinden sich auf Taiwan, in Xiamen/Volksrepublik China, in Nagoya/Japan und in Hoa Dong Nai/Vietnam. SYM hat mehr als 9 Mio. Motorroller (Scooter) gebaut und fertigt 600.000 Motorroller sowie 20.000 weitere Fahrzeuge jährlich (Stand: 2005). Auch Quads gehören zum Lieferprogramm. SYM beschäftigt mehr als 2.000 Mitarbeiter.

Kooperationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeinsam mit der südkoreanischen Hyundai werden Kraftfahrzeuge in Taiwan gefertigt. 2006 beteiligte sich SYM mit 11 % an der Kinetic Motor Company of India. Ziel war die Fertigung von Motorrollern für den indischen Markt. In Israel beträgt der Marktanteil von Sym im Bereich Motorroller ca. 90 %.

Modelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Motorrad[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • XS 125-K
  • Wolf 125
  • Wolf 250
  • X-Wolf125
  • Wolf Classic
  • Husky 125
  • Husky 150
  • Wolf SB 125 ni

Motorroller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Allo 50
  • Allo 125
  • Duke 125 AE
  • Red Devil
  • Joyride/RV
  • Joymax GTS
  • Jet SportX 50
  • Jet EuroX
  • Jet BasiX
  • Jet 4R
  • Mio
  • HD EVO
  • DD
  • Fiddle II
  • Fiddle III
  • VS 125
  • Citycom 300
  • Orbit Symply
  • Magic 110RR
  • Flash 25
  • Flash 50
  • Fancy 50
  • SuperDuke 125
  • Symphony 50/50 SR
  • Symphony 125
  • Orbit 50
  • Euro MX 125
  • Maxsym 400i/600i
  • Shark 50
  • RS 50
  • Orbit 50 II
  • Crox

Quad[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • TrackRunner
  • QuadLander
  • QuadRaider
  • RacerQuad

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Japan ist SYM für seine witzigen Werbeanzeigen auf U-Bahnen und Taxis bekannt. Der Slogan „名古屋にこいや!“ (wörtlich: „Komm runter nach Nagoya!“) ist vielen ein Begriff.

Tuning[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auch für die Marke Sym werden seit längerem Tuningteile hergestellt. Die Sym Roller beispielsweise Jet / Red Devil haben einen Motor verbaut, der in Zusammenarbeit mit Kymco entstanden ist, der sich aber bei den beiden Herstellern geringfügig unterscheidet. Der einzige Unterschied ist, dass die Sym-Variante einen anderen Zylinder-bolzenabstand besitzt, was aber beispielsweise den Gebrauch von Zylindern von Kymco nicht verhindert. Der Motor nennt sich SF10. Allerdings gibt es noch nicht viele Hersteller, die für diese taiwanische Marke Teile herstellen. Marken, die bereits Teile für Sym bauen, sind u. a. Tecnigas, Tecno, Laser und Malossi.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: SYM motorcycles – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien