Saint-Marcel (Métro Paris)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Metro-M.svg Saint-Marcel
Metro 5 Saint-Marcel.jpg
Tarifzone 1
Linie(n) 05Paris m 5 jms.svg
Ort Paris XIII
Eröffnung 2. Juni 1906

Saint-Marcel ist eine unterirdische Station der Linie 5 der Pariser Métro. Sie befindet sich im 13. Arrondissement unterhalb des Boulevard de l’Hôpital.

Die Station wurde am 2. Juni 1906 mit der Eröffnung der Linie 5 in Betrieb genommen. Diese verkehrte vom Endbahnhof Place d’Italie zunächst nur auf 1555 Meter Länge[1] bis zur Station Gare d’Orléans (seit 1930 Gare d’Austerlitz).

Der Name das anliegenden Boulevard Saint-Marcel, nach dem die Station benannt ist, bezieht sich auf einen Bischof aus dem 5. Jahrhundert, dessen Reliquien ind der Kathedrale Notre Dame aufbewahrt werden.[2]

Literatur[Bearbeiten]

  •  Gérard Roland: Stations de métro. D’Abbesses à Wagram. 2003, ISBN 2862533076.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Jean Tricoire: Un siècle de métro en 14 lignes. De Bienvenüe à Météor. La Vie du Rail, Paris 2004, ISBN 2-902808-87-9, S. 196
  2. Jean Tricoire: Un siècle de métro en 14 lignes. De Bienvenüe à Météor. La Vie du Rail, Paris 2004, ISBN 2-902808-87-9, S. 201
Vorherige Station Métro Paris Nächste Station
Gare d’Austerlitz
← Bobigny – Pablo Picasso
Paris m 5 jms.svg Campo-Formio
Place d’Italie →

48.838692.36105Koordinaten: 48° 50′ 19″ N, 2° 21′ 40″ O