Saint Francis River (Saint John River)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint Francis River
Rivière Saint-François, St. Francis River
Der Fluss unterhalb des Lac Saint-François

Der Fluss unterhalb des Lac Saint-François

Daten
Gewässerkennzahl US574709
Lage Québec, New Brunswick (Kanada),
Maine (USA)
Flusssystem Saint John River
Abfluss über Saint John River → Atlantischer Ozean
Ursprung Lac Saint-François
47° 44′ 8″ N, 69° 17′ 15″ W
Quellhöhe ca. 270 m
Mündung Saint John RiverKoordinaten: 47° 10′ 41″ N, 68° 54′ 2″ W
47° 10′ 41″ N, 68° 54′ 2″ W
Mündungshöhe ca. 158 m
Höhenunterschied ca. 112 m
Sohlgefälle ca. 1 ‰
Länge 110 km
Einzugsgebiet 1455 km²[1]
Abfluss am Pegel unterhalb Glasier Lake[2]
AEo: 1350 km²
Lage: 6,7 km oberhalb der Mündung
MQ 1952/2017
Mq 1952/2017
25,5 m³/s
18,9 l/(s km²)
Linke Nebenflüsse Rivière Bleue
Durchflossene Seen Lac Pohénégamook, Le Beau Lac, Cross Lake, Grew Pond, McPherson Pond, Glasier Lake
Gemeinden Pohénégamook, Rivière-Bleue

Der Saint Francis River (Flussname in den USA) ist ein 110 km langer linker Nebenfluss des Saint John River in der kanadischen Provinz Québec, der auch entlang der Grenze zur Provinz New Brunswick sowie entlang der Grenze zum US-Bundesstaat Maine verläuft.

Flussnamen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Fluss trägt drei verschiedene Bezeichnungen: In den Vereinigten Staaten heißt er offiziell Saint Francis River.[3] In Kanada hat er einen französischen Namen, Rivière Saint-François, sowie einen (gekürzten) englischen Namen, St. Francis River.[4]

Flusslauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Saint Francis River hat seinen Ursprung in dem See Lac Saint-François in den Monts Notre-Dame, einem Gebirgszug der Appalachen, 20 km ostsüdöstlich der Stadt Rivière-du-Loup in der Provinz Québec. Der Fluss fließt vom südlichen Seeende in südlicher Richtung zum Lac Pohénégamook. Dabei weist er ein stark mäandrierendes Verhalten mit zahlreichen Flussschlingen und Altarmen auf. Bei Flusskilometer 65 verlässt der Fluss das südliche Seeende des Lac Pohénégamook. Unmittelbar unterhalb des Sees befindet sich die US-Grenze. Der Fluss wendet sich nach Osten und bildet nun die Grenze zwischen der kanadischen Provinz Québec und dem US-Bundesstaat Maine. In Québec befindet sich der Flusslauf innerhalb der MRC Témiscouata. Dort liegen die Gemeinden Pohénégamook und Rivière-Bleue am Fluss. Bei Rivière-Bleue mündet der Rivière Bleue linksseitig in den Fluss. Dieser wendet sich nun nach Süden und durchfließt den See Le Beau Lac. Unterhalb des Sees bildet der Saint Francis River die Grenze zwischen dem östlich gelegenen New Brunswick und dem westlich gelegenen Maine. Der Fluss fließt noch ein Stück nach Süden, bevor er sich nach Südosten wendet. Dabei durchfließt er die Seen Cross Lake, Grew Pond, McPherson Pond und Glasier Lake, die alle Flussverbreiterungen des Saint Francis River darstellen. Schließlich mündet der Saint Francis River gegenüber der US-amerikanischen Gemeinde St. Francis in den Saint John River.

Hydrologie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Saint Francis River entwässert ein Areal von 1455 km². Am Pegel unterhalb des Glasier Lake, 6,7 km oberhalb der Mündung, beträgt der mittlere Abfluss 25,5 m³/s.[2] In den Monaten April und Mai führt der Fluss die größte Wassermenge, im Mittel 129 bzw. 180 m³/s.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. USGS 01012000 ST. FRANCIS RIVER NEAR ST. FRANCIS, ME
  2. a b c Government of Canada: Historical Hydrometric Data Search Results: Station 01AD003
  3. Saint Francis River im Geographic Names Information System des United States Geological Survey
  4. Rivière Saint-François / Rivière Saint-François / St. Francis River. Natural Resources Canada. Abgerufen am 25. Oktober 2018.