Sansan Versicherungen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sansan Versicherungen AG

Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 2001
Sitz Dübendorf, Schweiz
Leitung Roman Sonderegger
(CEO)

Thomas D. Szucs
(VR-Präsident)

Umsatz 507 Mio. CHF (Prämieneinnahmen 2012)
Branche Versicherungen
Website www.helsana.ch
Verwaltungssitz der Helsana-Gruppe in Dübendorf-Stettbach
Logo bis zum 16. Juni 2013

Die Sansan Versicherungen AG mit Sitz in Dübendorf war eine auf Krankenversicherung spezialisierte Schweizer Versicherungsgesellschaft der Helsana-Gruppe.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sansan wurde im Jahr 2001 als eigenständig am Markt operierende Tochtergesellschaft der Helsana-Gruppe gegründet. Mit der Markenharmonisierung der Helsana-Gruppe, verlor Sansan am 16. Juni 2013 ihren eigenen Markenauftritt und kommunizierte seitdem unter der Muttergesellschaft Helsana.[1] Sie wurde per 1. Januar 2017 mit der Grundversicherungstochter Progrès Versicherungen zusammengelegt.[2]

Tätigkeitsgebiet[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Kerngeschäft der Sansan Versicherungen AG bildet die obligatorische Grundversicherung nach dem Krankenversicherungsgesetz und optionale Zusatzversicherungen für ergänzende Leistungen bei Krankenpflege, Spitalbehandlungen, Langzeitpflege, Zahnbehandlungen sowie Lohnausfall und Kapitalversicherungen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Progrès, Sansan und Avanex kommunizieren unter dem Helsana-Dach
  2. Avanex, Sansan und Progrès gehören zur Helsana-Gruppe Abgerufen am 4. Januar 2017