Santa Maria Madre del Redentore a Tor Bella Monaca

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Basisdaten
Patrozinium: Heilige Maria Mutter des Erlösers
Architekt: Pierluigi Spadolini
Riccardo Morandi
Architekturstil:
Titelkirche Seit 21. Februar 2001
Kardinalpriester: Joseph Zen Ze-kiun
Bauzeit: 1985–1987
Kirchweihe:
Ritus: Römischer Ritus
Adresse: Viale Duilio Cambellotti, 18, 00133 Roma, Italien
Spadolini Torbellamonaca.jpg
Außenansicht

Santa Maria Madre del Redentore a Tor Bella Monaca ist eine römisch-katholische Titelkirche in der Zone Tor Bella Monaca, Rom. Die Kirche ist der Heiligen Maria Mutter des Erlösers geweiht. Sie ist im Municipio VIII. gelegen und erinnert äußerlich an ein Zelt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 1. Oktober 1985 wurde die Pfarrei durch ein Dekret von Kardinalvikar Ugo Poletti gegründet.

Die Kirche wurde vom Architekten Pierluigi Spadolini geplant und das Dach von Riccardo Morandi. Gebaut wurde zwischen 1985 und 1987. Die Kirche wurde 1988 von Papst Johannes Paul II. zur Titelkirche erhoben.

Papst Franziskus besuchte die Kirche am Nachmittag des dritten Fastensonntags, dem 8. März 2015. [1][2]

Kardinalpriester[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der aktuelle Kardinalpriester ist der Bischof von Hongkong Joseph Zen Ze-kiun seit 24. März 2006.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Chiesa di Santa Maria Madre del Redentore – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Visita pastorale alla Parrocchia romana di Santa Maria Madre del Redentore a Tor Bella Monaca. 2. April 2015, abgerufen am 4. Juni 2017.
  2. Translator. Abgerufen am 6. März 2017.

Koordinaten: 41° 52′ 14″ N, 12° 37′ 57″ O