Saurer 6DM

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saurer
Saurer 6DM
Saurer 6DM
6DM
Hersteller: Adolph Saurer AG
Verkaufsbezeichnung: Saurer 6DM
Produktionszeitraum: seit 1983
Vorgängermodell: keines
Nachfolgemodell: keines
Technische Daten
Bauformen: Frontlenker
Motoren: Saurer D4 KT-M
(Diesel, 11,95 l)
Leistung: 184 kW
Länge: 7705 mm
Breite: 2500 mm
Höhe: 3170 mm
Radstand: 4350 mm
Wendekreis: 17,2 m
Nutzlast: 6 t
zul. Gesamtgewicht: 16 t

Der Saurer 6DM ist ein zweiachsiger allradgetriebener Lastwagen mit einer Nutzlast von 6 Tonnen der Adolph Saurer AG aus der Schweiz, der ab 1983 in einer Stückzahl von mindestens 800 Einheiten gebaut wurde. Ein ähnliches Modell mit drei Achsen und grösserer Nutzlast ist der Saurer 10DM.

Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der 6DM ist ein Lastwagen mit Leiterrahmen und zwei angetriebenen Starrachsen. Die Achsbrücken sind als Banjoachsen (mit herausnehmbaren Differentialgetriebe) aus Gusseisen mit Kugelgraphit (Sphäroguss) konstruiert und an Halbelliptikblattfedern und Gummihohlfedern aufgehängt, die Hinterachse mit Zusatzfedern. Sowohl Hinter- als auch Vorderachse haben hydraulische Teleskopstossdämpfer. Alle Räder sind permanent angetrieben, die Antriebskraft wird von einem sperrbaren Verteilergetriebe des Typs ZF A 800/3D auf die Achsen übertragen, dabei werden 77 % des Drehmoments an die Hinter- und 23 % des Drehmoments an die Vorderachse übertragen. Das Vorderachsdifferential ist nicht sperrbar, das Hinterachsdifferential kann gesperrt werden. Die vier Räder sind einfachbereift mit Reifen der Grösse 14 R20-18PR. Gebremst wird mit einer Zweikreisbremsanlage, die pneumatisch auf Simplex-Bremsen mit automatischen Gestängestellern wirkt. Sie ist lastabhängig geregelt. Die Feststellbremse ist eine Federspeicherbremse, die auf die Hinterräder wirkt.

Das Getriebe ist ein halbautomatisches Planetengetriebe des Typs FBW PG 10, das elektropneumatisch geschaltet wird. Es hat fünf Gänge mit einer angeflanschten Vorschaltgruppe, insgesamt stehen somit zehn Vorwärtsgänge und zwei Rückwärtsgänge zur Verfügung. Am Getriebe ist ein pneumatisch betätigtes Getriebe für Nebenantriebe des Typs ZF N70/1C angeflanscht. Vom Motor wird das Drehmoment über einen Drehmomentwandler mit automatischer Überbrückungskupplung des Typs ZF WSK 400 auf das Getriebe übertragen. Der Wandler hat einen pneumatisch gesteuerten abstufbaren Retarder.

Als Motor wird der Saurer D4 KT-M eingesetzt, ein Reihensechszylinder-Viertakt-Vierventil-Dieselmotor mit Direkteinspritzung, seitlicher Nockenwelle und Abgasturbolader. Er ist flüssigkeitsgekühlt. Bei einer Zylinderbohrung von 130 mm und einem Kolbenhub von 150 mm hat der Motor einen Gesamthubraum von 11,95 dm³. Er leistet 184 kW bei 2200/min und liefert ein maximales Drehmoment von 1060 N·m bei 1150/min.

Einige Fahrzeuge sind mit einer Rotzler-Seilwinde ausgerüstet.

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Löschwagen 6DM Brändle ex Schweizer Luftwaffe in Afghanistan
Kenngrössen Saurer 6DM
Abmessungen, Gewichte und Füllmengen
Länge 7705 mm
Breite 2500 mm
Höhe 3170 mm
Radstand 4350 mm
Wendekreisdurchmesser 17'200 mm
Leergewicht 10'000 kg
Maximal zulässige Gesamtmasse 16'000 kg
Maximale Zuladung 6000 kg
Maximal zulässige Anhängelast 20'000 kg
Füllmenge der Kraftstoffbehälter 360 l und
300 l
Kraftübertragung
Kraftübertragung auf alle Räder
Reifengrösse 14 R20-18PR
Drehmomentwandler ZF WSK 400
Getriebe FBW PG 10,
halbautomatisches Planetengetriebe
2 × 5 Vorwärtsgänge
2 Rückwärtsgänge
Verteilergetriebe ZF A 800/3D
Sperrbare Achse Hinterachse
Höchstgeschwindigkeit 80 km/h
Motor
Motorbezeichnung Saurer D4 KT-M
Motortyp Sechszylinder-Viertakt-Reihendieselmotor mit Turbolader
Kühlung Flüssigkeit
Gemischaufbereitung Direkteinspritzung
Verdichtungsverhältnis 16 : 1
Bohrung × Hub 130 × 150 mm
Hubraum 11,95 dm³
Nennleistung 184 kW bei 2200 min−1
Maximales Drehmoment 1060 N·m bei 1150 min−1
Ventilsteuerung Stirnradgetriebene seitliche Nockenwelle,
Ventilbetätigung über Stössel, Stossstangen und Kipphebel
Elektrische Anlage
Batterie 2 × Bleisäureakkumulator, 12 V, 143 Ah
Seilwinde
Typ Rotzlerwinde TR 80,
98 kN Zugkraft,
Seildurchmesser 16 mm, Seillänge 60 m

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Saurer 6DM – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien