Facchinis Steinbrech

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Saxifraga facchinii)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Facchinis Steinbrech
Saxifraga fachinii DSCF4476.JPG

Facchinis Steinbrech (Saxifraga facchinii)

Systematik
Eudikotyledonen
Kerneudikotyledonen
Ordnung: Steinbrechartige (Saxifragales)
Familie: Steinbrechgewächse (Saxifragaceae)
Gattung: Steinbrech (Saxifraga)
Art: Facchinis Steinbrech
Wissenschaftlicher Name
Saxifraga facchinii
W.D.J.Koch

Facchinis Steinbrech (Saxifraga facchinii) ist eine Pflanzenart aus der Gattung Steinbrech (Saxifraga) in der Familie der Steinbrechgewächse (Saxifragaceae). Die Art ist benannt zu Ehren eines italienischen Arztes und Botanikers, Francesco Facchini (1788–1852), der auch eine Flora von Südtirol verfasst hat.

Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Facchinis Steinbrech ist eine ausdauernde Pflanze, die Wuchshöhen bis 5 Zentimeter erreicht. Sie wächst in kleinen Rasen oder flachen Polstern und bildet nichtblühende Rosetten aus. Die Blätter sind bis 6 Millimeter lang, 2 Millimeter breit, lineal-lanzettlich und abgerundet. Sowohl Fläche als auch Rand sind drüsenhaarig. Der Stängel ist kurz, drüsig, überragt die Rosetten kaum und trägt 1 bis 4 Blüten. Die Kronblätter sind blassgelb bis hell oder dunkel purpurn gefärbt, verkehrt-eiförmig bis keilig und vorne gestutzt oder leicht ausgerandet. Sie sind nur geringfügig länger als die eiförmigen und drüsig behaarten Kelchblätter.

Blütezeit ist von Juli bis August.

Vorkommen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Facchinis Steinbrech kommt in den Südtiroler Dolomiten alpin in Felsspalten und auf feuchtem Steinschutt auf Kalk in Höhenlagen von 2000 bis 3300 Meter vor. Die Art ist nicht häufig.

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Xaver Finkenzeller, Jürke Grau: Alpenblumen (Steinbachs Naturführer). Mosaik Verlag GmbH, München 1996, ISBN 3-576-10558-1.
  • Klaus Kaplan in Gustav Hegi: Illustrierte Flora von Mitteleuropa. 3. Auflage Band IV, Teil 2 A, Seite 214. Blackwell-Wissenschaftsverlag Berlin 1995. ISBN 3-8263-3016-1

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Facchinis Steinbrech – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien