Saxo Bank

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Saxo Bank A/S
Logo
Rechtsform A/S
Gründung 1992
Sitz Kopenhagen, DanemarkDänemark Dänemark
Branche Bank
Website www.saxobank.com

Die Saxo Bank ist ein dänischer Online-Broker, bei dem Differenzkontrakte, Futures, Aktien, Fonds sowie Devisen online gehandelt werden können. Ursprünglich firmierte die Bank als Midas Fondsmæglerselskab, gegründet von Lars Seier Christensen, Kim Fournais und Marc Hauschildt. Der Name wurde 2001 geändert, als das Unternehmen die Banklizenz erhielt.

Die Saxo Bank ist der Hauptsponsor der dänischen Denkfabrik Center for Politiske Studier (CEPOS), die dem klassischen Liberalismus zugeordnet wird, und des dänischen Radsportteams Team Saxo Bank.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]