Scantraxx

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Scantraxx Recordz
Aktive Jahre seit 2002
Gründer Dov The Prophet Elkabas
Sitz Niederlande
Website www.scantraxx.com
Sublabel 6 aktive und 9 inaktive
Genre(s) Hardstyle

Scantraxx Recordz ist ein niederländisches Plattenlabel, dass sich auf Hardstyle spezialisiert hat, und in Kooperation mit Q-Dance bei der Organisation von Festivals wie Qlimax oder Defqon.1 involviert ist. Das Label wurde 2002 von dem Musikproduzenten Dov Elkabas, besser bekannt unter seinem Künstlernamen The Prophet, gegründet.

S.W.A.T[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zwischen November 2007 und April 2008 organisierte das Label eine Veranstaltungsreihe unter dem Namen S.W.A.T (Scantraxx World Artist Tour) in Europa und Australien. Diese Veranstaltungen wurden in den Jahren 2009 und 2010 wiederholt, diesmal fanden sie nur in Europa statt.[1][2]

Sublabels[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aktiv[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Scantraxx BLACK (Sublabel für Rawstyle)
  • Scantraxx Evolutionz (Sublabel von D-Block & S-te-Fan)
  • Scantraxx Global
  • Scantraxx Silver (Talente)
  • Scantraxx Special
  • X-Bone & X-Raw Records (Newcomer)[3]

Inaktiv[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • A² Records (Sublabel der Alpha², ersetzt durch Scantraxx BLACK)
  • Gold Records (ehemals TiLLT Gold; Sublabel von Max Enforcer)
  • M!D!FY (Sublabel von Brennan Heart; gleiches gilt für M!D!FY Digital)
  • Paint It Black
  • Scantraxx Italy (Sublabel von Davide Sonar)
  • Scantraxx Reloaded (Sublabel von Headhunterz)
  • ScantraXXL
  • Squaretraxx (Sublabel von Ruthless)
  • Unleashed Records (Sublabel von Digital Punk)

Künstler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aktuell[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Scantraxx[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Scantraxx BLACK[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Crude Intentions
  • Crypton
  • D-Attack
  • E-Force
  • Imperial
  • Kronos
  • Rebelion
  • Requiem
  • RVAGE

Scantraxx Evolutionz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Scantraxx Global[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Arioze
  • Illuminize
  • Lady Faith

Scantraxx Silver[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Crossfight
  • D-Charged
  • Enemy Contact
  • Envine
  • Imperatorz
  • Nick Novity
  • Nightcraft
  • Proto Bytez
  • Retrospect
  • Rogue Zero
  • Scabtik
  • Solstice

X-Bone[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Beatcaster
  • Crazed Keen
  • Dinamo
  • Effuzed
  • ElementD
  • RWND
  • Stargazer
  • The Qonvicted

X-Raw[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • BENGR
  • Level One
  • Refract
  • Revelators
  • Ridiculouz

Ehemalige / Inaktive[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2-Sidez (inaktives Projekt von B-Front & DJ Pulse)
  • Adaro (Roughstate)
  • A-lusion (inaktiv)
  • ANDY SVGE (I Am Hardstyle)
  • Arkaine (inaktiv)
  • Artic (inaktiv)
  • Airtunes (inaktiv)
  • Audiofreq (eigenes Label Audiophetamine)
  • Audiotricz (Art of Creation)
  • Atmozfears (Q-Dance)
  • Bass Modulators (Art of Creation)
  • Beat Providers (inaktives Projekt von E-Force & Roy van Schie)
  • Bioweapon (inaktives Projekt von Code Black & Audiofreq)
  • Black Identity (inaktives Projekt von The Prophet & JDX)
  • Blademasterz (jetzt Brennan Heart)
  • BMBSQD (inaktiv)
  • Brennan Heart (eigenes Label WE R)
  • Brennan & Heart (inaktives Projekt von Brennan Heart & DJ Thera)
  • Charger
  • Clive King (Rige Entertainment)
  • Davide Sonar (inaktiv)
  • Dirk-Jan DJ (jetzt DJ Duro)
  • DJ Duro (50% von Showtek, als einzelner inaktiv)
  • Dopeman (inaktives Projekt von The Prophet)
  • Energyzed (Alias niedergelegt)
  • F8trix (inaktiv)
  • Festuca (inaktiv)
  • Frontliner (eigenes Label Keep It Up Music)
  • Gunz For Hire (eigenes Label Roughstate)
  • Gostosa (inaktives Projekt von Headhunterz)
  • Hardheadz (inaktives Projekt von The Prophet & Pavo)
  • Headhunterz (Art of Creation)
  • Headliner (jetzt Showtek)
  • Herculez On Dope (inaktiv)
  • JDX (eigenes Label JDX Music)
  • JNXD (Jinxed) (Dirty Workz)
  • Krusaders (inaktiv)
  • Max B. Grant (ETX Records)
  • Max Enforcer (Lose Control Music)
  • Outsiders (inaktives Projekt von Wildstylez & Alpha²)
  • Pavo (inaktiv)
  • Pherato (Dirty Workz)
  • Project One (Projekt von Headhunterz & Wildstylez, eigenes Label Art of Creation)
  • Ran-D (eigenes Label Roughstate)
  • Ruthless (Be Yourself Music)
  • S-Dee (inaktiv)
  • Scope DJ (inaktiv)
  • SMD (50 % der Noisecontrollers, als einzelner inaktiv)
  • Second Identity (inaktives Projekt von A-lusion & Scope DJ)
  • Seizure (inaktives Projekt von Wildstylez & Ruben Hooyer)
  • Shockerz (inaktiv)
  • Stephanie
  • Supaboyz (jetzt Zatox)
  • Sylenth & Glitch (inaktives Projekt von A-lusion & Jones)
  • Taq 9 (inaktives Projekt von The Prophet & DJ Gizmo)
  • The Anarchist (inaktiv)
  • The Masochist (inaktives Projekt von The Prophet)
  • The R3belz (inaktiv)
  • Unknown Analoq (jetzt Brennan Heart)
  • Wasted Penguinz (Dirty Workz)
  • Waveliner (inaktiv)
  • Waverider (jetzt ANDY SVGE)
  • Wildstylez (eigenes Label Lose Control Music)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. „Scantraxx S.W.A.T. 2009“ (Memento des Originals vom 16. August 2011 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.scantraxx.com
  2. „Scantraxx S.W.A.T. 2010“ (Memento des Originals vom 24. Februar 2011 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/scantraxx.com
  3. Scantraxx Recordz: Scantraxx: 15 Years of Hardstyle (Documentary). 17. Oktober 2017, abgerufen am 24. Dezember 2017.