Schattenberg (Allgäuer Alpen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Schattenberg (Allgäu))
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schattenberg
Schattenberg über Oberstdorf und der Schattenbergschanze

Schattenberg über Oberstdorf und der Schattenbergschanze

Höhe 1845 m ü. NHN
Lage Bayern, Deutschland
Gebirge Daumengruppe, Allgäuer Alpen
Dominanz 0,5 km → Seeköpfle
Schartenhöhe 39 m ↓ Einschartung zum Seeköpfle
Koordinaten 47° 24′ 0″ N, 10° 18′ 53″ OKoordinaten: 47° 24′ 0″ N, 10° 18′ 53″ O
Schattenberg (Allgäuer Alpen) (Bayern)
Schattenberg (Allgäuer Alpen)
pd4

Der Schattenberg ist ein 1845 m hoher Berg in den Allgäuer Alpen. Er liegt südöstlich von Oberstdorf und ist der westlichste Gipfel in dem vom Zeiger nach Westen streichenden Grat, der Faltenbach- und Oytal voreinander trennt. In einer Höhe von 1692 m befindet sich ein Kreuz, von dessen Standort sich eine interessante Aussicht auf Oberstdorf bietet. Am Fuß des Bergs liegt die nach ihm benannte Schattenbergschanze in Oberstdorf, Austragungsort des jährlichen Eröffnungsspringens der Vierschanzentournee.

Besteigung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf den Schattenberg führt von Kühberg bei Oberstdorf ein unmarkierter, aber deutlicher Weg. Der Weiterweg nach Osten zum Zeiger über den Grat führt bis zum eigentlichen Schattenberggipfel auf einem klar erkennbaren Pfad durch Latschengestrüpp, danach bis zum Seeköpfle weiterhin deutlich sichtbar über Grashänge und Schrofen. Zwischen Seeköpfle und den Hüttenköpfen verliert sich der Weg dann stellenweise (Zustand im August 2015).

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Schattenberg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien