Schmerzambulanz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

In einer Schmerzambulanz werden Patienten mit chronischen Schmerzen ambulant behandelt. Zum Personal einer universitären Schmerzambulanz gehören Ärzte, Pflegepersonal oder Arzthelfer und meistens auch Psychotherapeuten, manchmal auch Physiotherapeuten. Es besteht meistens eine Zusammenarbeit mit einer Klinik für Psychosomatik, oft auch mit Reha-Einrichtungen. Die Ärzte einer Schmerzambulanz können Patienten meistens in einer interdisziplinären Schmerzkonferenz vorstellen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anteil therapiebedürftiger psychischer Störungen bei Patienten ... in einer universitären Schmerzambulanz: Dissertation (2002) PDF-Datei