Schotten (Ethnie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Schotten (Eigenbezeichnung auf Schottisch-gälisch Gáidheal oder Albannach, auf Englisch Scots) (abstammend von dem lateinischen Scoti, Bezeichnung eines gälischen Stammes im 5. Jh.), sind die Bewohner Schottlands (Schottisch-Gälisch: Alba, Englisch: Scotland), eines Teiles des Vereinigten Königreichs, im Norden von Großbritannien. Schottland besitzt zirka 5,3 Millionen Einwohner – das entspricht etwa 9 % der Bevölkerung des Vereinigten Königreichs. Davon wohnen 65 % im zentralen Lowland.

Ein bedeutender Teil der Bevölkerung der Provinz Ulster in Irland ist schottischstämmig (siehe Ulster Plantation).

1,5 % der Schotten (überwiegend auf den Hebriden) sprechen Schottisch-Gälisch (Gàidhlig auf Gälisch, Scots Gaelic auf Englisch); Hauptsprache ist Englisch.

Weblinks[Bearbeiten]