Sebastian Niedner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sebastian Niedner (* 23. Dezember 1993) ist ein deutscher Einradfahrer.

Seine größten Erfolge hatte er an der Unicon 2008 in Kopenhagen und Unicon 2010 in Wellington Neuseeland, der Einradweltmeisterschaft, dort wurde er jeweils in der offenen Wertung Männer Weltmeister im Einrad Langsam Rückwärtsfahren. In Dänemark 2008 holte er in seiner Altersklasse 3x Gold (Individual Freestyle, Downhill Gliding und Langsam Rückwärts), 1x Silber (50m 1 ft Einbein Einradrennen) und 3x Bronze (Standard Skill, Track Coasting und 30m Walk the Wheel). Auf der Weltmeisterschaft in Neuseeland holte er noch zusätzlich einen 3. Platz in der Offenen Klasse Einrad Downhill Gliding. In seiner Altersklasse holte er zusätzlich in Neuseeland 2 x Gold (Langsam Rückwärts und Downhill Gliding) und 4 x Bronze (100m, 50 m One Foot, Standard Skill und Einrad Downhill). In der Disziplin "Langsam Rückwärts" fuhr er sogar den Weltrekord. Auf Grund des Weltmeistertitels und des Weltrekordes hatte er 2008 und 2009 Auftritte im Radio und Fernsehen, unter anderem bei Stefan Raab auf Pro7.

Niedner lebt in München.

Bestzeiten / Rekorde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Zeit
100 m 00:14:31
400 m 01:02:75
800 m 02:13:21
50 m Einbein Einradrennen (1 ft 50 m) 00:08:08
30 m Radlauf (ww 30m Wheel Walk) 00:09:54
Obstacle 00:21:90
Langsam Rückwärts (Slow bwd 10m) 1:12:75 Weltrekord
Track Coasting 85 m
Track Gliding 51,50 m
Standardskill 08 68,75 Punkte

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]