Seebach (Saalach)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seebach
Der Seebach an der Weitwiese

Der Seebach an der Weitwiese

Daten
Lage Bayern, Deutschland
Flusssystem Salzach
Abfluss über Hosewasch → Saalach → Salzach → Inn → Donau → Schwarzes Meer
Quelle Abfluss des Seemösl
47° 43′ 5″ N, 12° 50′ 5″ O
Mündung vereint sich mit dem Hammerbach in Nonn zur HosewaschKoordinaten: 47° 43′ 51″ N, 12° 51′ 34″ O
47° 43′ 51″ N, 12° 51′ 34″ O

Länge 5 km
Quelle des Seebachs als Abfluss des Seemösl

Quelle des Seebachs als Abfluss des Seemösl

Der Seebach ist ein 5 km langer, linker Nebenfluss der Saalach in Bad Reichenhall im Landkreis Berchtesgadener Land.

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bach beginnt als Abfluss des Seemösl nahe dem Thumsee und verläuft entlang Staatsstraße 2101 bis Karlstein. Dort fließt der Seebach nahe der Staufenstraße und dem Schönauer Weg bis ins Nonner Unterland, wo er sich in der Nähe des Hainbuchenplatzes mit dem Hammerbach vereint und ab dann Hosewasch genannt wird. Von der Quelle bis zur Mündung in die Saalach beträgt die Länge des Seebachs 5,3 km.

Vom Müllnerberg münden von Süden der Gfällgraben und das Amerangbachl beim Seebichl bzw. bei der Seebachkapelle in den Seebach.

Baudenkmäler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unterhalb des Seemösls befindet sich das Brunnhaus Seebichl der ehemaligen Soleleitung von Bad Reichenhall nach Traunstein und am Ortsrand von Karlstein steht neben dem Seebach die Seebachkapelle.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Seebach – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien