Sega Sammy Holdings

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sega Sammy Holdings Inc.

Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft
ISIN JP3419050004
Gründung 1. Oktober 2004
Sitz Tokio, Japan
Leitung Hajime Satomi
Mitarbeiterzahl 7.726 (2018)
Umsatz 395,502 Mrd. Yen (2012)[1]
Website www.segasammy.co.jp

Sega Sammy Holdings Inc. (jap. セガサミーホールディングス) ist ein japanisches Unternehmen mit Sitz in Tokio. 2004 fusionierte Sammy mit Sega. Entstanden ist Sega Sammy Holdings.

Sammy Corporation (jap. セガサミーホールディングス) wurde am 1. November 1975 gegründet. Sammy ist einer der größten Spielautomaten­hersteller Japans.

Entertainment Contents Business[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Produktion und Vermarktung von Spielautomaten, Videospiele, Spielzeug, Anime Serien
  • Betreiber Zahlreicher Videospiel Hallen (Arcade)

Pachislot und Pachinko Business[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Pachinko, Pachislot und Jankyu-Maschinen und Zubehör.

Resort Business[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Betreiber und Entwickler von Gebäudekomplexen (Hotels, Casino, Golf Clubs).

Japan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Übersee[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unternehmen mit Beteiligung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sega Sammy Holdings: Annual Report 2012. 30. Mai 2013.