Sehndorf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sehndorf
Gemeinde Perl
Ehemaliges Gemeindewappen von Sehndorf
Koordinaten: 49° 28′ 50″ N, 6° 23′ 21″ O
Höhe: 220 m ü. NN
Fläche: 2,73 km²
Einwohner: 227 (31. Dez. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte: 83 Einwohner/km²
Eingemeindung: 1. Januar 1974
Postleitzahl: 66706
Vorwahl: 06867
Sehndorf (Saarland)
Sehndorf

Lage von Sehndorf im Saarland

Sehndorf ist ein Ortsteil und Gemeindebezirk der Gemeinde Perl im Landkreis Merzig-Wadern (Saarland). Bis Ende 1973 war Sehndorf eine eigenständige Gemeinde.

Die erste urkundliche Erwähnung fand im Jahr 1129 aus Anlass einer Übertragung eines Weingutes durch den Erzbischof Meginher von Trier statt.

Sehenswert sind das historische Waschhaus aus dem 19. Jahrhundert sowie der Ortskern mit alten Bauern- und Winzerhöfen.

Sehndorf hat Preise im Wettbewerb Unser Dorf soll schöner werden gewonnen (Bundesebene: Silber, Landesebene: Gold). Zudem befindet sich hier ein Weinanbaugebiet.

Im Rahmen der saarländischen Gebiets- und Verwaltungsreform wurde die bis dahin eigenständige Gemeinde Sehndorf am 1. Januar 1974 zusammen mit 13 anderen Gemeinden der neuen Gemeinde Perl zugeordnet.[2]

Einwohnerentwicklung

Die Entwicklung der Einwohnerzahl von Sehndorf, die Werte von 1939 bis 1974 beruhen auf Volkszählungen:[1]

Jahr Einwohner
1939 260
1950 239
1961 221
1970 216
1974 219
2004 204
2010 227

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Statistische Übersicht Gemeinde Perl auf www.perl-mosel.de
  2. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27.5.1970 bis 31.12.1982. W. Kohlhammer, Stuttgart/Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 804.