Matze Rossi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Senore Matze Rossi)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Matze Rossi bei einem Konzert im Kölner Rubin Rot am 27. November 2010

Matze Rossi (* 17. März 1977 in Schweinfurt; bürgerlich: Matthias Nürnberger), auf den ersten Alben noch Senore Matze Rossi, ist ein deutschsprachiger Sänger und Songwriter und ehemaliger Gitarrist und Sänger der Punk-Rock-Band Tagtraum.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Matze Rossi sammelte bereits als Mitglied von Tagtraum Lieder, die er für die Band als nicht geeignet empfand, und spielte vereinzelt Konzerte ab 2003. Er veröffentlichte 7 Stücke auf seinem ersten Soloalbum solo(w) boy, so-low . Tagtraum löste sich 2006 auf und Matze Rossi brachte sein zweites Album und wann kommst du aus deinem Versteck… heraus.

Nach einer Reihe Konzerte zur neuen CD in ganz Deutschland gründete Matze Rossi Ende 2006 mit Freunden die Begleitband Gaston. Zusammen mit ihnen nahm er sein drittes Album …Und wie geht es deinen Damönen? auf, das 2008 veröffentlicht wurde. Neben Akustikgitarren, E-Gitarren, Bass, Schlagzeug, Rhodes-Piano, Klavier und Percussiongeräten kamen dabei auch Topfdeckel, Heizungskörper, Kehrbesen, eine Schreibmaschine, sowie diverse andere Haushaltsgegenstände zum Einsatz. [1] Konzerte spielte Rossi abwechselnd mit Begleitband oder solo mit Akustikgitarre und Mundharmonika.

Ab 2010 erschienen drei Online-EPs mit dem Titel Vier Geschichten von Geistern, Mädchen, Elefanten und Schildkröten, die mit der Unterstützung der Band Gaston eingespielt wurden.

2011 trennte sich Matze Rossi von seiner Band. Im Sommer 2014 erschien das selbstproduzierte Album Und jetzt Licht, bitte auf dem eigenen Label „Dancing In The Dark Records“. 2014 und 2015 gab Rossi vermehrt Konzerte, 2016 erschien sein Album Ich fange Feuer.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2004 – solo(w) boy, so-low
  • 2006 – Und wann kommst du aus deinem Versteck…?
  • 2008 – …Und wie geht es deinen Dämonen?
  • 2014 – Und Jetzt Licht, bitte!!!
  • 2016 – Ich fange Feuer

Online-EPs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2007 – Ich hoffe, dass du findest was du suchst
  • 2010 – Vier Geschichten von Geistern, Mädchen, Elefanten und Schildkröten
  • 2011 – Vier Geschichten von Veränderung, Maschinen, einer Liebe und warum aus mir und meinen Freunden nichts mehr werden kann

Live-Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2012 - Senore Matze Rossi – live at lala studios

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.lastfm.de/music/Senore+Matze+Rossi/+wiki