Serbische Fed-Cup-Mannschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tennis Serbische Fed-Cup-Mannschaft
Fed Cup
Land SerbienSerbien Serbien
Verband Serbian Tennis Federation
Ranglistenplatz 17
Erste Teilnahme 1969
Summe Teilnahmen 28 Jugoslawien
3 Serbien und Montenegro
23 Serbien
Bestes Ergebnis Finale (2012)
Teamchef Tatjana Ječmenica
Siege / Niederlagen 87 (44:43) Jugoslawien
11 (7:4)Serbien und Montenegro
78 (48:30) Serbien
Jahre in der Weltgruppe 10 (8:10) Jugoslawien
0 Serbien und Montenegro
7 (4:5) Serbien
Meiste Siege Gesamt Jelena Janković (34:16)
Meiste Einzelsiege Jelena Janković (27:11)
Meiste Doppelsiege Dragana Zarić (15:11)
Bestes Doppel Katarina Mišić
Dragana Zarić (6:0)
Meiste Teilnahmen Dragana Zarić (37)
Meiste Jahre Jelena Janković (12)
Website Offizielle Website
Letzte Aktualisierung der Infobox: 24. Juli 2017
Ana Ivanović 2009 gegen Ai Sugiyama aus Japan

Die serbische Fed-Cup-Mannschaft ist die Tennisnationalmannschaft von Serbien, die im Fed Cup eingesetzt wird. Der Fed Cup (bis 1995 Federation Cup) ist der wichtigste Wettbewerb für Nationalmannschaften im Damentennis, analog dem Davis Cup bei den Herren.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das serbische Team ist, was historische Statistiken im Fed Cup angeht, Nachfolger der jugoslawischen Mannschaft und der Mannschaft von Serbien und Montenegro. Erstmals als eigenständiges Land nahm Serbien im Jahr 2007 am Fed Cup teil. 2009 gelang durch einen 4:0-Sieg in den Play-offs gegen Spanien erstmals der Sprung in die Weltgruppe 1.

Teamchefs (unvollständig)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spielerinnen der Mannschaft (unvollständig)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spielerinnen Einsätze
erster letzter Bilanz S/N
Wesna Dolonz 2013 2014 1:4
Ana Ivanović 2006 2015 20:9
Jovana Jakšić 2014 2016 2:3
Jelena Janković 2001 2016 34:16
Ana Jovanović 2005 2011 3:6
Bojana Jovanovski 2010 2014 6:11
Aleksandra Krunić 2009 2017 11:7
Vojislava Lukić 2007 2007 2:2
Bojana Marinković 2017 2018 0:2
Dejana Radanović 2017 2017 2:2
Nina Stojanović 2014 2017 5:7

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]