Wesna Ratkowna Dolonz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wesna Dolonz Tennisspieler
Wesna Dolonz
Wesna Dolonz 2014 in Wimbledon
Nation: RusslandRussland Russland
2006–2012
SerbienSerbien Serbien
2012–
Geburtstag: 21. Juli 1989
Größe: 170 cm
1. Profisaison: 2006
Rücktritt: 2017
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Preisgeld: 900.034 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 323:219
Karrieretitel: 0 WTA, 3 ITF
Höchste Platzierung: 84 (8. Juli 2013)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 126:103
Karrieretitel: 0 WTA, 5 ITF
Höchste Platzierung: 93 (4. Februar 2013)
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Wesna Ratkowna Dolonz (geborene Manassijewa, russisch Весна Ратковна Долонц, serbisch Весна Долонц/Vesna Dolonc; * 21. Juli 1989 in Moskau, damals Sowjetunion) ist eine ehemalige serbisch-russische Tennisspielerin, die ab Ende 2012 für Serbien spielte.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dolonz, die laut ITF-Profil Hartplätze bevorzugt, begann im Alter von vier Jahren mit dem Tennisspielen. Im September 2005 bestritt sie ihr erstes Turnier auf dem ITF Women’s Circuit, auf dem sie drei Einzel- und fünf Doppeltitel gewann.

2009 schaffte sie es in Wimbledon und bei den US Open erstmals ins Hauptfeld eines Grand-Slam-Turniers. Bei den Australian Open schied sie 2011 erst in der dritten Runde gegen Anastasija Sevastova mit 1:6, 3:6 aus. Zuvor war sie gegen Laura Pous Tió mit 7:5, 6:2 und in Runde zwei gegen Marion Bartoli mit 3:6, 6:3, 6:0 erfolgreich.

2013 stand sie in Wimbledon ebenfalls in der dritten Runde, dort musste sie sich Kirsten Flipkens mit 4:6 und 2:6 geschlagen geben. In der Weltrangliste verbesserte sie sich dennoch auf Rang 84, es war ihre beste Platzierung. Im Februar 2017 beendet sie ihre Karriere.[1]

In den Saisons 2013 und 2014 bestritt Dolonz für die serbische Fed-Cup-Mannschaft drei Begegnungen. In ihren fünf Partien gelang ihr allerdings lediglich ein Sieg im Einzel.

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 1. November 2008 FrankreichFrankreich Nantes ITF $50.000 Hartplatz (Halle) SchweizSchweiz Stefanie Vögele 6:3, 6:2
2. 21. Juli 2012 UkraineUkraine Donezk ITF $50.000 Hartplatz PortugalPortugal Maria João Koehler 6:2, 6:3
3. 8. Mai 2016 UngarnUngarn Győr ITF $10.000 Sand UkraineUkraine Anastasija Schoschyna 6:3, 7:5
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
5 ITF-Doppeltitel
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Abschneiden bei Grand-Slam-Turnieren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turnier 2009 2010 2011 2012 2013 2014 Bilanz Karriere
Australian Open 3 2 2 4:3 3
French Open 2 1 1:2 2
Wimbledon 1 1 1 3 2:4 3
US Open 1 1 1 0:3 1

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turnier 2011 2012 2013 2014 Bilanz Karriere
Australian Open 0:0
French Open 0:0
Wimbledon 1 1 1 1 0:4 1
US Open 0:0

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Wesna Dolonz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Vesna Dolonc završila karijeru. In: n1info.com. 14. Februar 2017; abgerufen am 22. Februar 2017 (bosnisch).