Serghei Stroenco

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Serghei Stroenco
Spielerinformationen
Geburtstag 22. Februar 1967
Geburtsort Moldauische SSR
Sterbedatum 24. Dezember 2013
Position Abwehr
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1984–1985 Avtomobilist Tiraspol 32 0(5)
1986 Tekstilschik Tiraspol 30 0(8)
1987 SKA Odessa 32 0(1)
1988–1989 Tekstilschik Tiraspol 71 (25)
1990–1991 Tiras Tiraspol 33 0(4)
1991–2001 Tiligul Tiraspol 297 (30)
2001–2002 Zimbru Chișinău 14 0(0)
2002–2003 FC Agro Chișinău 18 0(0)
2003–2009 CS Tiligul-Tiras Tiraspol 153 0(1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1992–2007 Moldawien 46 0(0)
Stationen als Trainer
Jahre Station
2010–2011 FC Academia UTM Chișinău
2011–2012 Zimbru Chișinău
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Serghei Stroenco (russisch Сергей Васильевич Строенко; * 22. Februar 1967; † 24. Dezember 2013 in Vladimirovca, Transnistrien) war ein moldauischer Fußballspieler und -trainer.

Laufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stroenco startete seine Fußballkarriere bei verschiedenen Tiraspoler Fußballvereinen. Er debütierte am 20. Mai 1992 in der Nationalmannschaft Moldawiens bei einem Freundschaftsspiel gegen die Auswahl Litauens. Er bestritt zwischen 1992 und 2007 insgesamt 46 Länderspiele. Der Abwehrspieler gehörte damit zu den erfolgreichsten Nationalspielern seines Landes. Die meiste Zeit spielte er für den moldauischen Klub Tiligul Tiraspol, mit dem er 1993, 1994 und 1995 den moldauischen Pokal gewann.[1] Ende 2009 beendete er seine Karriere und wurde ab 2010 Teammanager von FC Academia UTM Chișinău. Am 11. Mai 2012 wurde Stroenco zwei Spieltage vor Saisonende als Trainer von Zimbru Chișinău entlassen.[2]

Am 24. Dezember 2013 kam er bei einem Autounfall in Vladimirovca auf der Strecke zwischen Tiraspol und Odessa ums Leben.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. A murit Serghei Stroenco. Fostul jucător al Naționalei a decedat într-un accident rutier, abgerufen am 25. Dezember 2013 (rumänisch)
  2. Antrenorul Serghei Stroenco, demis de la Zimbru Chișinău! Cum motivează decizia conducerea clubului, abgerufen am 25. Dezember 2013 (rumänisch)
  3. Todesmeldung in der Zeitung Sowetski Sport (russisch)