Serial (Podcast)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mikrofon-Icon der Infobox
Serial
Logo der Sendung
Podcast aus Chicago, USA
Originalsprache Englisch
Veröffentlichung 3. Okt. 2014–
Genre Investigation
Folgen 32
Produktion WBEZ
Mitwirkende
Moderation Sarah Koenig
Website

Serial ist ein Podcast, der vom US-amerikanischen Chicago Public Radio produziert wird. Alle Folgen einer Staffel behandeln die verschiedenen Aspekte eines ungeklärten Kriminalfalls. Moderatorin ist Sarah Koenig, das Produktionsteam setzt sich aus Mitarbeitern der Radiosendung This American Life zusammen, als deren Spinoff Serial betrachtet werden kann. Bis Ende März 2016 wurden zwei Staffeln veröffentlicht, eine dritte Staffel wurde für Frühjahr 2018 angekündigt.[1]

Staffel eins, deren 12 Folgen von Oktober bis Dezember 2014 veröffentlicht wurden, hat den Mord der Schülerin Hae Min Lee an der Woodlawn High School in Baltimore, Maryland im Januar 1999 zum Inhalt, für den ihr Mitschüler Adnan Syed als Täter verurteilt wurde. Die Folgen wecken Zweifel an der Rechtmäßigkeit des Urteils. Auch angestoßen durch den Podcast, der bis Ende 2016 über 80 Millionen Mal abgerufen wurde,[2] ist der Fall 2016 neu aufgerollt worden.

Die 11 Folgen der zweiten Staffel wurden von Dezember 2015 bis März 2016 bereitgestellt und 50 Millionen Mal abgerufen.[3] Die Staffel behandelt den Fall des US-Soldaten Bowe Bergdahl, der in Afghanistan 2009 in die Hände der Taliban fiel und der sich nach seiner Befreiung 2014 vor einem Militärgericht wegen Desertion verantworten muss.

Im Zeitraum von September bis November 2018 wurden wöchentlich die neun Folgen der dritten Staffel veröffentlicht. Im Gegensatz zu den ersten beiden Staffeln wird nicht ein einziger Fall geschildert, sondern pro Folge je eine Tat dargestellt, die am Kriminalgericht von Cleveland (Ohio) verhandelt wurde.[4][5]

Die Produzentinnen des Podcasts sind Sarah Koenig, Julie Snyder, Dana Chiwis und Emily Condon. Serial erhielt für seine erste Staffel 2015 den Peabody Award.

Im Juli 2020 gab The New York Times den Kauf der Produktionsfirma des Podcasts, Serial Productions, bekannt und gleichzeitig eine enge Zusammenarbeit mit This American Life.[6][7][8]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Artikel von Emma Dibmin am 22. März 2017 auf Esquire.com.
  2. Artikel von Monica Hesse am 8. Februar 2016 auf Washingtonpost.com.
  3. Artikel von Chris Nawashaty am 1. April 2016 auf ew.com.
  4. Todd Spangler, Todd Spangler: ‘Serial’ Season 3 Podcast Premiere Date Set. In: Variety. 5. September 2018, abgerufen am 19. Februar 2019 (englisch).
  5. Aja Romano: Serial season 3 drops this week. It’s poised to be even better than season 1. 17. September 2018, abgerufen am 19. Februar 2019 (englisch).
  6. The New York Times Company Acquires Serial Productions and Forms a Strategic Alliance with “This American Life”. In: Business Wire. Berkshire Hathaway, 22. Juli 2020, abgerufen am 23. Juli 2020 (englisch).
  7. Rachel Abrams: New York Times to Buy Production Company Behind ‘Serial’ Podcast. In: The New York Times. The New York Times Company, 22. Juli 2020, abgerufen am 23. Juli 2020 (englisch).
  8. Nick Statt: The New York Times is acquiring the podcast studio that created Serial and S-Town. In: The Verge. Vox Media, 22. Juli 2020, abgerufen am 23. Juli 2020 (englisch).