Shabdrung Ngawang Namgyel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Ein kleiner Absatz ist ein bisschen wenig, Vergleiche z.B. en:Ngawang Namgyal
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Shabdrung Ngawang Namgyel. Darstellung aus dem 19. Jahrhundert (Rubin Museum of Art, New York).

Shabdrung Ngawang Namgyel (tib. zhabs drung ngag dbang rnam rgyal[1]; * 1594; † 1651) war der Gründer Bhutans. Er etablierte die Drugpa-Kagyü-Schule als eine der bedeutendsten Schulen des tibetischen Buddhismus. Im Tal von Thimphu gründete er 1620 das Kloster Cheri. Er gilt als eine Reinkarnation Pema Karpos.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise und Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. chin. 沙布东一世阿旺·纳姆加尔; 夏仲阿旺南结 usw.