Shanghai-Hongkou-Fußballstadion

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Shanghai-Hongkou-Fußballstadion
Das Hongkou-Stadion aus dem angrenzenden Lu-Xun-Park gesehen.
Das Hongkou-Stadion aus dem angrenzenden Lu-Xun-Park gesehen.
Daten
Ort China VolksrepublikVolksrepublik China Shanghai, Volksrepublik China
Koordinaten 31° 16′ 24″ N, 121° 28′ 34″ OKoordinaten: 31° 16′ 24″ N, 121° 28′ 34″ O
Eröffnung 14. März 1999
Kapazität 35.000
Verein(e)

Shanghai Shenhua Liansheng

Veranstaltungen

Das Shanghai-Hongkou-Fußballstadion (chinesisch 虹口足球場 Hóngkǒu Zúqiúchǎng) ist ein multifunktionelles Stadion in Shanghai, Volksrepublik China mit einer Kapazität von 35.000 Plätzen.

Während der 5. Nationalen Spiele stellte hier der Hochspringer Zhu Jianhua am 22. September 1983 mit 2,38 Meter einen neuen Weltrekord in Hochsprung auf.

Zurzeit ist Fußball die am häufigsten ausgetragene Veranstaltung im Stadion. 2007 wurde hier unter anderem das Eröffnungsspiel und das Endspiel der Frauenfußball-Weltmeisterschaft ausgetragen.

Bei einem Brand am 28. März 2017 im oberen Bereich hinter den Tribünen wurde das Stadion schwer beschädigt.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. kicker online, Nürnberg, Germany: Deutschlands führendes Sportportal. Abgerufen am 28. März 2017.