Shangrao

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage Shangraos in Jiangxi

Shangrao (chinesisch 上饶市, Pinyin Shàngráo Shì) ist eine bezirksfreie Stadt in der chinesischen Provinz Jiangxi. Das Verwaltungsgebiet der Stadt hat eine Fläche von 22.791 km² und ca. 6,76 Millionen Einwohner (Ende 2006). In Shangrao wird Wu gesprochen. In Shangrao wird seit Anfang der 1960er Uran abgebaut, der Abbau hatte Bedeutung für den Aufbau der atomaren Streitkräfte Chinas.

Administrative Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf Kreisebene gliedert sich Shangrao in zwei Stadtbezirke, eine kreisfreie Stadt und neun Kreise. Diese sind:

  • Stadtbezirk Xinzhou (信州区), 309 km², 372.000 Einwohner, Zentrum, Sitz der Stadtregierung;
  • Stadtbezirk Guangfeng (广丰区), 1.378 km², 801.000 Einwohner;
  • Kreis Shangrao (上饶县), 2.240 km², 716.000 Einwohner;
  • Kreis Yushan (玉山县), 1.723 km², 554.000 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Bingxi (冰溪镇);
  • Kreis Wuyuan (婺源县), 2.947 km², 337.000 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Ziyang (紫阳镇);
  • Kreis Yiyang (弋阳县), 1.593 km², 367.000 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Yijiang (弋江镇);
  • Kreis Hengfeng (横峰县), 655 km², 197.000 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Cenyang (岑阳镇);
  • Kreis Poyang (鄱阳县), 4.215 km², 1.439.000 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Poyang (鄱阳镇);
  • Kreis Yugan (余干县), 2.331 km², 895.000 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Yuting (玉亭镇);
  • Kreis Wannian (万年县), 1.141 km², 365.000 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Chenying (陈营镇);
  • Kreis Yanshan (铅山县), 2.178 km², 413.000 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Hekou (河口镇);
  • Stadt Dexing (德兴市), 2.101 km², 304.000 Einwohner.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jiang Kanghu (1883–1954), Politiker und Literaturwissenschaftler

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 28° 27′ N, 117° 58′ O