Shih-Hung Chen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

(Kevin) Shih-Hung Chen (* 27. Februar 1976 in Changhua, Taiwan; chinesisch: 陳思宏) ist ein Schriftsteller, Schauspieler und Journalist.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Shih-Hung Chen wurde als letztes von neun Kindern geboren und studierte Anglistik und Theaterwissenschaften in Taipei. Seit 2003 lebt er in Berlin.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Shih-Hung Chen hat bislang vier Bücher publiziert, zwei mit Kurzgeschichten (The Generation of Blossoming Nails (指甲長花的世代) und The Ghost Track of Bonfire (營火鬼道)), einen Roman (Attitude (態度)[1]) und 2011 ein Buch mit Geschichten aus Berlin (叛逆柏林: Rebellious Berlin)[2]. Zudem berichtet er für diverse Zeitungen aus Taiwan (United Daily News, Liberty Times und Mandarin Daily News) in Kolumnenform über das Leben in Deutschland und Berlin. Seine Werke sind insbesondere bei Jugendlichen beliebt.

Schauspieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Schauspieler ist er in Deutschland bislang in den Filmen zu sehen gewesen: Ghosted von Monika Treut (2009)[3], dem Kurzfilm Kung Bao Huhn von Bin Chuen Choi (2010) und Global Player – Wo wir sind isch vorne von Hannes Stöhr (2013).

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Roman Attitude hat den Preis als bestes Erstlingswerk in Taiwan gewonnen.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Katharina Borchardt in: LitProm Weltempfänger 6/2010
  2. Vogue (Taiwan), Februar 2012
  3. Ghosted bei imdb
  4. Katharina Borchardt in: LitProm Weltempfänger 6/2010