Shinji-See

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Shinji-See
Lake Shinji, Matsue.jpg
Geographische Lage Präfektur Shimane, Japan
Zuflüsse Hiikawa
Abfluss ŌhashiNakaumiJapanisches Meer
Orte oder Städte am Ufer Matsue, Izumo
Daten
Koordinaten 35° 27′ N, 132° 58′ OKoordinaten: 35° 27′ N, 132° 58′ O
Shinji-See (Präfektur Shimane)
Shinji-See
Höhe über Meeresspiegel T.P.
Fläche 79,25 km²[1]
Umfang 47 km[2]
Maximale Tiefe 6,0 m[2]
Mittlere Tiefe 4,5 m
Vorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-MED-TIEFE

Der Shinji-See (jap. 宍道湖, Shinji-ko) ist der siebtgrößte Binnensee Japans und liegt in der Präfektur Shimane.

Um die Ostseite des Sees erstreckt sich der Verwaltungsbereich der Gemeinde Matsue und um die Ostseite der von Izumo.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 湖沼面積. (PDF; 114 kB) (Nicht mehr online verfügbar.) Kokudo Chiriin, 1. Oktober 2015, archiviert vom Original am 5. August 2016; abgerufen am 5. August 2016 (japanisch). i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.gsi.go.jp
  2. a b 日本の主な湖沼. (Nicht mehr online verfügbar.) MLIT, 2002, archiviert vom Original am 12. September 2013; abgerufen am 15. September 2013 (japanisch). i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.mlit.go.jp

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Shinji-See – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien