Siegel South Carolinas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Siegel South Carolinas
Seal of South Carolina.svg
Details
Eingeführt 2. April 1776

Das Siegel des US-Bundesstaats South Carolina wurde am 2. April 1776 als offizielles Siegel angenommen.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Siegel setzt sich zusammen aus zwei elliptischen Feldern, die durch Palmzweige miteinander verbunden werden.

Das erste Feld wird beherrscht von einer Palme, die sich über einen gestürzten und zerfallenen Baum erhebt. Diese Darstellung soll an die erfolgreiche Verteidigung des Forts auf der Sullivan-Insel am 28. Juni 1776 gegen die britische Flotte erinnern.

Das zweite Feld zeigt eine weibliche Personifizierung der Hoffnung (lateinisch: Spes), die über einem Strand mit verstreut herum liegenden Waffen geht. Sie hält vor aufgehender Sonne einen Lorbeerkranz in der Hand.

In diesem Siegel finden sich zwei lateinische Mottos:

Dum spiro spero.“
(So lange ich atme, hoffe ich.)

und

Animis opibusque parati
(Bereit an Geist und Mitteln)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]