Siiddasjávri

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Siiddašjávri)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Siiddasjávri (Sijdasjávrre, Sitasjaure)

BW

Geographische Lage Ballangen, Nordland und
Gällivare, Norrbottens län
Abfluss Basseluoppal → Suorggejohka
Daten
Koordinaten 68° 0′ N, 17° 25′ OKoordinaten: 68° 0′ N, 17° 25′ O
Siiddasjávri (Sijdasjávrre, Sitasjaure) (Nordland)
Siiddasjávri (Sijdasjávrre, Sitasjaure)
Höhe über Meeresspiegel 614 moh.
Fläche 71,91 km²f5
Länge 35 kmf6
Breite 5 kmf7
Umfang 97,27 kmf9
Maximale Tiefe 604 mf10

Der Siiddasjávri (nordsamisch)[1], Sijdasjávrre (lulesamisch) oder Sitasjaure (schwedisch) ist ein Süßwassersee an der Grenze zwischen Norwegen und Schweden. Nur 0,96 km2 der 71,91 km2 Gesamtfläche des Sees befinden sich in Norwegen. Der norwegische Teil gehört zur Kommune Ballangen in der Provinz Nordland (Fylke). Der schwedische Teil gehört zur Gemeinde Gällivare (Gemeinde) in der Provinz Norrbottens län. Der Name des Sees stammt aus den samischen Sprachen, in denen die Endungen -jávri oder -jávrre See bedeuten.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kartsök och ortnamn, Lantmäteriet. Abgerufen am 28. Dezember 2015.
  2. Sijdasjávrre (Norwegian) yr.no. Abgerufen am 21. Mai 2012.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]