Simha Flapan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Simha Flapan (1967)

Simha Flapan (* 27. Januar 1911 in Tomaszów Mazowiecki, Polen; † 13. April 1987 in Israel) war ein polnisch-israelischer Historiker und Politiker.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Simha Flapan emigrierte 1930 nach Palästina. 1957 gründete er in Tel Aviv die Monatszeitschrift New Outlook. Er war nationaler Sekretär der Linkspartei Mapam. Sein bekanntestes Buch ist Die Geburt Israels: Mythos und Wirklichkeit (1987). Flapan wird zu den Neuen Historikern[1] gezählt.

Positionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laut dem Historiker Joel Beinin stellte Flapan in seinem Hauptwerk als Historiker sieben zentrale Grundannahmen („Mythen“) über Israel und die zionistische Geschichtsschreibung in Frage:[2]

  • „Die Zionisten haben den UN-Teilungsplan für Palästina akzeptiert und planten für den Frieden.“
  • „Die Araber lehnten den UN-Teilungsplan ab und begannen den Krieg.“
  • „Die Palästinenser sind freiwillig geflohen.“
  • „Alle arabischen Staaten hatten sich verbündet, um die Juden aus Palästina zu vertreiben.“
  • „Die arabische Invasion machte den Krieg unvermeidlich.“
  • „Israel stand im Krieg von 1948/1949 militärisch überlegenen arabischen Streitkräften gegenüber.“
  • „Israel hat immer den Frieden gesucht, aber auf Seiten der arabischen Leader gab es dafür keine Entsprechung.“

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Zionism and the Palestinians, 1917–1947. Barnes & Noble Books, New York 1979, ISBN 978-0-06492-104-6.
  • The Birth of Israel. Myths and Realities. Croom Helm, London and Sydney 1987, ISBN 0-7099-4911-1.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Simha Flapan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Helga Baumgarten: Kein Frieden für Palästina. Der lange Krieg gegen Gaza, Besatzung und Widerstand. Promedia Verlag, Wien 2021, ISBN 978-3-85371-496-6, S. 29.
  2. Joel Beinin: Was the Red Flag Flying There? – Marxist Politics and the Arab-Israeli Conflict in Egypt and Israel, 1948–1965. University of California Press, Berkeley and Los Angeles 1990, ISBN 0-520-07036-4, S. 7 f.