Skoda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Škoda (Aussprache: Schkodda) bezeichnet folgende Unternehmen:

Škoda ist der Name eines ehemaligen Mischkonzerns und dessen Sparten als voneinander unabhängige Nachfolgeunternehmen:

  • Škoda (Maschinenbau), 1859 gegründeter und 2001 aufgelöster tschechischer Maschinenbaukonzern
    • Škoda Transportation, 1995 aus dem Maschinenbaukonzern ausgegliederter tschechischer Fahrzeughersteller (Lokomotiven, Straßenbahnen, Triebzüge, O-Busse, Metrozüge)
      • Škoda Vagonka, 1900 gegründeter tschechischer Eisenbahn- und Triebwagenhersteller
      • Pars Nova, 1952 gegründeter tschechischer Instandsetzer von Schienenfahrzeugen
    • Škoda Praha, 1953 gegründetes Energietechnikunternehmen, 1993 aus dem Konzern als Sparte ausgegliedert
    • Škoda JS, 1993 aus dem Konzern als Sparte ausgegliederter tschechischer Kerntechnikhersteller
    • Doosan Škoda Power, 1993 als Škoda Power aus dem Konzern als Sparte ausgegliederter und 2009 von Doosan übernommener Turbinenhersteller
    • Pilsen Steel, 2007 als Fusion der ehemaligen Sparten Škoda, Kovárny, Plzeň (später Škoda Steel) und Škoda, Hutě, Plzeň entstandener tschechischer Stahlproduzent

Škoda ist der Namensbestandteil eines Autoherstellers:

Skoda oder Škoda ist der Familienname folgender Personen:


Siehe auch:

 Wiktionary: Škoda – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Wiktionary: škoda – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.