Sky Ferreira

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sky Ferreira (2013)
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1]
Night Time, My Time
  UK 73 29.03.2014 (1 Wo.)
  US 45 16.11.2013 (2 Wo.)
Singles[1]
One
  UK 64 04.09.2010 (1 Wo.)

Sky Tonia Ferreira (* 8. Juli 1992 in Los Angeles, Kalifornien) ist eine US-amerikanische Sängerin portugiesischer Abstammung.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit vierzehn Jahren wurde sie durch die schwedischen Produzenten Bloodshy & Avant unter Vertrag genommen. In den folgenden vier Jahren arbeitete sie selbst an ihrem Debütalbum. 2009 folgten erste Veröffentlichungen. In Großbritannien erschien der Song One, der auf Anhieb ein Charterfolg wurde. In den USA wurde das von Ryan Tedder von OneRepublic geschriebene Obsession ausgewählt, das auch in den Soundtrack der Fernsehserie Vampire Diaries aufgenommen wurde.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2009–2011: As If! - EP

Im Juli 2009 unterschrieb sie einen Plattenvertrag bei Parlophone. Im folgenden Jahr spielte sie eine kleine Nebenrolle als Jenny im Film Putty Hill von Matt Porterfield. Das für Anfang 2011 angekündigte Debütalbum wurde aus unbekannten Gründen zurückgezogen. Dafür veröffentlichte Ferreira aber am 22. März 2011 ihre erste EP namens As If! unter dem Label Capitol Records. Daraus wurde der Song Sex Rules, der schon im Sommer 2010 im Internet zu finden war, als Single veröffentlicht. Zu allen Liedern der As If!-EP wurden Text-Videos auf YouTube und anderen Videoportalen verbreitet. Später wurde auch ein inoffizielles Musikvideo zu Traces veröffentlicht, in dem man sie mit Vampirzähnen sieht.

2012–jetzt: Ghost - EP

Anfang 2012 war erneut ein Album geplant mit dem Titel Wild at Heart; später wurde es zu I'm Not Alright geändert. Dieses wurde jedoch, wie auch schon das vorige, auf das folgende Jahr verschoben. Über Facebook verbreitete sie einige Songtitel wie Choke, Werewolf oder You're Not the One, die sie bei einigen Konzerten bereits vortrug.

Am 16. Oktober 2012 wurde ihre zweite EP mit dem Titel Ghost in den Vereinigten Staaten veröffentlicht. Die EP ist mit fünf Liedern bestückt. Am 7. Januar 2013 trat sie in der Fernsehshow Late Night with Jimmy Fallon auf und sang das Lied Everything Is Embarrassing. Das Album Night Time, My Time erschien im Oktober 2013. Von Februar bis Juni 2014 diente sie als Vorband bei Miley Cyrus' Bangerz Tour.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Titel Jahr Informationen
Night Time, My Time 2013
  • Veröffentlicht: 29. Oktober 2013
  • Label: Capitol
  • Format(e): CD, Download, Vinyl

EPs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2011: As If!
  • 2012: Ghost
  • 2013: Night Time, My Time: B-Sides, Part 1

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2010: One
  • 2010: 17
  • 2010: Obsession
  • 2011: Sex Rules
  • 2012: Red Lips
  • 2012: Everything Is Embarrassing
  • 2012: Sad Dream
  • 2013: Lost in My Bedroom
  • 2013: You're Not the One
  • 2014: I Blame Myself

Musikvideos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Titel Jahr Regisseur(e)
17 2010 Cass Bird
One John Rankin
Obsession Marc Klasfeld
Traces 2011 John Rankin
Red Lips 2012 Terry Richardson
Everything Is Embarrassing Grant Singer
Sad Dream
Lost in My Bedroom 2013
You're Not the One
Night Time, My Time
I Blame Myself 2014

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Titel Jahr Rolle
A Cross the Universe 2008 Sie selbst
Putty Hill 2010 Jenny
The Wrong Ferarri 2011 Sie selbst
IRL 2013 Angel
The Green Inferno 2013 Kaycee
The Trust 2016 Woman
Elvis & Nixon 2016 Charlotte
Baby Driver 2017 Babys Mutter
Twin Peaks 2017 Ella

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Chartquellen: UK US

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]