Sondereinzelkosten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sondereinzelkosten (SEK) sind Einzelkosten, die in unregelmäßiger Höhe und Abständen anfallen (im Unterschied zu Fixkosten). Man unterscheidet in der Kostenrechnung: