Soran

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Soran
Lage
Soran (Irak)
Soran
Soran
Koordinaten 36° 36′ N, 44° 24′ OKoordinaten: 36° 36′ N, 44° 24′ O
Staat Irak
Autonome Region Kurdistan
Gouvernement Erbil
Distrikt Soran
Basisdaten
Einwohner 125,000
Zozik Mt In Soran City (cropped).jpg

Soran (kurdisch سۆران) oder Diana (arabisch ديانا Diyānā; aramäisch ܕܝܢܐ) ist eine Universitätsstadt und Verwaltungssitz des Distriktes Soran, im kurdischen Gouvernement Erbil in der Autonomen Region Kurdistan. Die Stadt hat ca. 125.000 Einwohner[1] und liegt etwa 110 km nordöstlich von Erbil.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bevölkerung besteht hauptsächlich aus muslimischen und christlichen Kurden und Chaldäern. Die Mehrheit der Einwohner sind zurückgekehrte Flüchtlinge, die zur Zeit der Baath-Herrschaft aus dem Irak geflohen waren.[1]

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Soran liegt am Dreiländereck Irak-Iran-Türkei in der Nähe des Rawanduz-Tals.

Soran Universität[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt beheimatet die 2009 gegründete Soran Universität.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b http://www.soran.edu.iq/index.php?option=com_content&view=article&id=58&Itemid=160&lang=en