Sparkasse Hilden-Ratingen-Velbert

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der Sparkassen  Sparkasse Hilden-Ratingen-Velbert
Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse HRV in Velbert
Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse HRV in Velbert
Staat DeutschlandDeutschland Deutschland
Sitz Friedrichstraße 181
42551 Velbert
Rechtsform Anstalt des öffentlichen Rechts
Bankleitzahl 334 500 00[1]
BIC WELA DED1 VEL[1]
Gründung 2003
Verband Rheinischer Sparkassen- und Giroverband
Website www.sparkasse-hrv.de
Geschäftsdaten 2016[2]
Bilanzsumme 3,333 Mrd. Euro
Einlagen 2,656 Mrd. Euro
Kundenkredite 2,338 Mrd. Euro
Mitarbeiter 777
Geschäftsstellen 27
Leitung
Verwaltungsrat Manfred Bolz, Vorsitzender
Vorstand Jörg Buschmann, Vorsitzender; Wolfgang Busch, Josef Stopfer
Liste der Sparkassen in Deutschland

Die Sparkasse Hilden-Ratingen-Velbert (kurz: Sparkasse HRV) ist eine öffentlich-rechtliche Sparkasse mit Sitz in Velbert. Ihr Geschäftsgebiet entspricht den Städtegebieten der Städte Hilden, Ratingen und Velbert, alle im Kreis Mettmann, Nordrhein-Westfalen.

Organisationsstruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maßgebend für die geschäftliche Tätigkeit sind das Kreditwesengesetz der Bundesrepublik Deutschland (KWG), das Sparkassengesetz von Nordrhein-Westfalen (SpkG) und die vom Zweckverband erlassene Satzung. In allen drei Städten Hilden, Ratingen und Velbert gibt es eine Hauptgeschäftsstelle, wobei die Velberter Hauptgeschäftsstelle offizieller Sitz der Sparkasse ist.

Entstehung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Sparkasse Hilden-Ratingen-Velbert entstand am 1. Januar 2003 durch die Fusion der ehemals selbstständigen Stadt-Sparkasse Hilden mit der Sparkasse Ratingen und der Sparkasse Velbert. Mit rund 240.000 Einwohnern in ihrem Geschäftsgebiet und ca. 730 Mitarbeitern ist sie die größte Sparkasse im Kreis Mettmann.

Geschäftsausrichtung und Geschäftserfolg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Sparkasse Hilden-Ratingen-Velbert wies im Geschäftsjahr 2016 eine Bilanzsumme von 3,333 Mrd. Euro aus und verfügte über Kundeneinlagen von 2,656 Mrd. Euro. Gemäß der Sparkassenrangliste 2016 liegt sie nach Bilanzsumme auf Rang 107. Sie unterhält 27 Filialen/SB-Standorte und beschäftigt 777 Mitarbeiter.[3]

Stiftungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Stiftungsengagement der drei ehemals selbstständigen Sparkassen wird auch von der neuen Sparkasse fortgeführt. Das sparkasseneigene Stiftungskapital beträgt gut 2,5 Mio. Euro, darüber hinaus wurde mit insgesamt 675.000,- Euro die Sport- und Kulturstiftung der Stadt Hilden dotiert. Aus dem Vermögen der Stiftungen werden unterschiedlichste Projekte und Einrichtungen wie z. B. Sport- und Kulturereignisse bzw. -vereine, Denkmal- und Landschaftspflege, Naturschutz, Schulen, Kindergärten, Jugend- und Altenheime, Kirchengemeinden oder Behinderteneinrichtungen gefördert.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Stammdaten des Kreditinstitutes bei der Deutschen Bundesbank
  2. Sparkassenrangliste 2016. In: Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband. DSGV.de, 4. April 2017, abgerufen am 8. April 2017 (PDF; 163 kB, 10 Seiten).
  3. Sparkassenrangliste 2016. In: Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband. DSGV.de, 4. April 2017, abgerufen am 8. April 2017 (PDF; 163 kB, 10 Seiten).

Koordinaten: 51° 20′ 20,6″ N, 7° 2′ 53,5″ O