Sprunggabel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Die Springgabel oder auch Sprunggabel (wissenschaftlich: Furca) ist eine Gliedmaße der Springschwänze (Beispiel: Gletscherfloh und andere), die zur springenden Fluchtbewegung dient. Durch impulsartiges Ausklinken des Fortbewegungsorganes kann sich das Tier um eine Strecke, die dem Vielfachen der Körperlänge entspricht, fortbewegen. Sie wird aus den Extremitäten des vierten Abdominalsegmentes gebildet. Die Springgabel ist gegabelt und vor dem Ausklinken unter den Rumpf gebogen. Weltweit sind über 5000 Arten mit einem derartigen Organ bekannt.