St. Katharina (Ernstroda)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Kirche

Die evangelische Dorfkirche St. Katharina steht im Ortsteil Ernstroda der Stadt Friedrichroda im Landkreis Gotha in Thüringen.

Böhm-Orgel

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die markante, sehenswerte Dorfkirche ist im Jahr 1599 gebaut worden. Beim Bau der Kirche wurde der Kirchturm der Vorgängerkirche einbezogen. Das Erdgeschoss des Turmes ist kreuzgratgewölbt.

1817 baute der Orgelbauer Ratzmann aus Ohrdruf die Orgel ein. Sie wurde 1874 durch Friedrich Knauf ersetzt, hinter dessen Prospekt Rudolf Böhm 1980 ein neues Orgelwerk einbaute.[1]

Nach der politischen Wende erfolgte eine Fassadenrestaurierung unter Einbeziehung der noch vorhandenen Rauputzflächen am Ostgiebel und an der Nordfassade. Diese Bauarbeiten und die am Turm wurden mit dem Knopffest am 19. Juli 1990 vollendet. 1991 wurde eine funkgesteuerte Turmuhr eingebaut.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: St. Katharina (Ernstroda) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Orgel-Datenbank: Ernstroda, abgerufen am 24. Februar 2016.
  2. Die Kirche auf www.b19-architekten.de, abgerufen am 24. Februar 2016.

Koordinaten: 50° 51′ 54″ N, 10° 37′ 10″ O