Stage Bottles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stage Bottles
Im Club W71, 2014
Im Club W71, 2014
Allgemeine Informationen
Genre(s) Punk, Oi!, Ska-Punk
Gründung 1993
Website http://www.stagebottles.de
Gründungsmitglieder
Olaf
Manu (bis 1999)
Alex (bis 2004)
Erik (bis 2002)
Hoschi (bis 1997)
Aktuelle Besetzung
Gesang / Saxophon
Olaf
Gitarre
Marcel (seit 1997)
Bass
Phillip (seit 2014)
Schlagzeug
Olaf (O2) (seit 2009)
Ehemalige Mitglieder
Bass
Genschi (2002–2005)
Bass
Kimba (2006–2014)
Schlagzeug
Simon (2008–2009)
Schlagzeug
Till (2005–2008)
Schlagzeug
Stefan (1999–2002 & 2004–2005)
Schlagzeug
Frank (2002–2004)
Schlagzeug
Bagger (1997–1999)
Gitarre
Easy Dan (2004–2010)
Gitarre
Slavko (2010–2014)

Die Stage Bottles sind eine im Jahre 1993 gegründete Oi!- und Punkband aus Frankfurt mit klar antifaschistischen Texten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alex, Hoschi und Erik spielten, bevor sie zusammen mit Olaf die Stage Bottles gründeten, in der Band Barbapappas, deren Sänger aber weggezogen war. Olaf hatte zuvor schon einige Erfahrung als Saxophonist in der Band Blaggers ITA gemacht. 1993 gaben sie ihr erstes Konzert, bei ihrem zweiten Konzert kam 1994 die Sängerin Manu in die Band, deren weibliche Stimme in Kombination mit dem Saxophon von Olaf in den folgenden Jahren eines der Markenzeichen der Band wurde. Die Band hatte mit den Jahren eine immer leicht wechselnde Besetzung, die aber den musikalischen Charakter der Band nicht wesentlich verändert hat.

Die Stage Bottles geben nach wie vor regelmäßig Konzerte in Deutschland wie auch im Ausland (Europa, USA, Kanada, Russland).

Musik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stage Bottles spielen experimentellen Punkrock mit Anleihen aus Ska und Reggae, die Texte der Band sind dabei auf Englisch und oft sehr spaßbetont, aber auch teilweise klar antifaschistisch.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1993: They are watching me EP
  • 1994: Corruption & Murder LP (CD Rerelease in 1998)
  • 1996: Take That EP
  • 1998: Big Kick LP + CD
  • 1999: Sometimes Antisocial but always antifascist EP
  • 1999: Split EP mit No Respect
  • 2000: we've got to fight LIVE LP vom '99 Gig mit den Upstarts im Hamburger Docs
  • 2000: Fetter Skinhead Split MCD mit Los Fastidios
  • 2001: I´ll live my life LP + CD
  • 2002: Stage Bottles - 1993-2001 CD
  • 2002: The Riot EP (Split mit Scrapy MCD + EP)
  • 2004: New Flag LP + CD
  • 2007: Mr. Punch LP + CD
  • 2010: Power For Revenge LP + CD
  • 2013: Fair Enough LP + CD
  • 2013: One world, one crew EP
  • 2013: Split MCD One world, one crew EP (Stage Bottles) + TO CONTINUE OR GIVE UP EP (What We Feel)

Quelle: Band

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Stage Bottles – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien