Stagonomus bipunctatus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Stagonomus bipunctatus
Stagonomus bipunctatus.jpg

Stagonomus bipunctatus

Systematik
Familie: Baumwanzen (Pentatomidae)
Unterfamilie: Pentatominae
Tribus: Eysarcorini
Gattung: Stagonomus
Untergattung: Dalleria
Art: Stagonomus bipunctatus
Wissenschaftlicher Name
Stagonomus bipunctatus
(Linnaeus, 1758)

Stagonomus (Dalleria) bipunctatus ist eine Wanzenart aus der Familie der Baumwanzen (Pentatomidae).

Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 4,5 bis 6,2 Millimeter langen Wanzen sind kastanienbraun gefärbt.[1][2] Die Oberfläche weist zahlreiche winzige dunkle Vertiefungen auf.[2] An den Ecken an der Basis des Schildchens (Scutellum) befindet sich jeweils ein größerer heller Fleck, am unteren Ende des Schildchens ein dunkler Fleck.[2] Das vierte und fünfte Fühlerglied sind rötlich gefärbt (im Unterschied zur ähnlichen Art Stagonomus amoenus).[1]

Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Art ist in weiten Teilen Europas verbreitet.[3][4]

Lebensweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu den Futterpflanzen von Stagonomus bipunctatus gehören hauptsächlich Pflanzen aus der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae).[5][2] Hierzu zählt der Echte Ehrenpreis (Veronica officinalis), der Gewöhnliche Natternkopf, verschiedene Günsel-Arten (Ajuga), der Buntschopf-Salbei (Salvia viridis), das Orientalische Helmkraut (Scutellaria orientalis), der Berg-Gamander (Teucrium montanum) sowie Königskerzen (Verbascum).[5]

Etymologie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Artzusatz bipunctatus leitet sich aus dem Lateinischen ab und bedeutet „zweifleckig“.

Systematik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aus der Literatur sind folgende Synonyme bekannt:[3]

  • Cimex bipunctatus Linnaeus, 1758
  • Pentatoma pusillus Herrich-Schäffer, 1833

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b David A. Rider: Stagonomus Gorski, 1852. North Dakota State University, Fargo. Abgerufen am 7. Januar 2017.
  2. a b c d Stagonomus bipunctatus. Institució Catalana d’Història Natural. Abgerufen am 7. Januar 2017.
  3. a b Stagonomus (Dalleria) bipunctatus (Linnaeus 1758) bei Fauna Europaea
  4. Stagonomus (Dalleria) bipunctatus. insectoid.info. Abgerufen am 7. Januar 2017.
  5. a b Fungi or Plant Host Records List by Host Species. North Dakota State University, Fargo. Abgerufen am 7. Januar 2017.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]