Stuart Taylor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stuart Taylor
Stuart Taylor.JPG
Stuart Taylor bei Aston Villa im Jahr 2008
Spielerinformationen
Name Stuart James Taylor
Geburtstag 28. November 1980
Geburtsort RomfordEngland
Größe 195 cm
Position Torwart
Junioren
Jahre Station
FC Arsenal
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1997–2005 FC Arsenal 18 (0)
1999 → Bristol Rovers (Leihe) 4 (0)
2000 → Crystal Palace (Leihe) 10 (0)
2001 → Peterborough United (Leihe) 6 (0)
2004–2005 → Leicester City (Leihe) 10 (0)
2005–2009 Aston Villa 12 (0)
2009 → Cardiff City (Leihe) 8 (0)
2009–2012 Manchester City 0 (0)
2012–2014 FC Reading 4 (0)
2014–2015 Leeds United 3 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 1. Juli 2015

Stuart James Taylor (* 28. November 1980 in Romford) ist ein englischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Taylor begann seine Karriere 1997 als Ersatzkeeper für den damaligen Stammtorwart David Seaman beim FC Arsenal. Der Torhüter stand von 1997 bis 2005 bei den Londonern unter Vertrag. In dieser Zeit wurde er zu den Bristol Rovers (1999), Crystal Palace (2000), Peterborough United (2001) und Leicester City (2004/05) verliehen. Taylor spielte insgesamt 18 Pflichtspiele für die Mannen vom Highbury Stadium. Nachdem Jens Lehmann und Manuel Almunia 2003 bzw. 2004 bei den Gunners unterschrieben, blieb Taylor keine andere Wahl als den Klub 2005 in Richtung Birmingham zu Aston Villa zu verlassen. Er war dort zweiter Torwart hinter dem Dänen Thomas Sørensen.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Taylor spielte 1999 für die englische U-20-Auswahl bei der FIFA Jugend-WM mit heutigen Größen wie Peter Crouch oder Ashley Cole. Überdies wurde er dreimal in die englische U-21-Nationalmannschaft einberufen.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Drei Mal englischer Meister (1998, 2002, 2004) mit dem FC Arsenal
  • Drei Mal englischer Pokalsieger (1998, 2002, 2003) mit dem FC Arsenal

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]