Stuttgarter Funkturm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Stuttgarter Funkturm
Bild des Objektes
Polizeifunkturm 2006
Basisdaten
Ort: Stuttgart-Ost
Land: Baden-Württemberg
Staat: Deutschland
Höhenlage: 412 m ü. NHN
Koordinaten: 48° 46′ 24,1″ N, 9° 13′ 18,2″ O
Verwendung: Fernmeldeturm
Zugänglichkeit: Sendeturm öffentlich nicht zugänglich
Besitzer: Polizei Stuttgart
Turmdaten
Bauzeit: 1966
Bauherr: Polizei Stuttgart
Baustoffe: Beton, Stahlbeton
Betriebszeit: seit 1966
Gesamthöhe: 93 m
Daten zur Sendeanlage
Wellenbereich: UKW-Sender
Sendetypen: Richtfunk, Mobiler Landfunk, BOS-Funk
Positionskarte
Stuttgarter Funkturm (Baden-Württemberg)
Stuttgarter Funkturm (48° 46′ 24,09″ N, 9° 13′ 18,21″O)
Stuttgarter Funkturm
Lokalisierung von Baden-Württemberg in Deutschland

Der Stuttgarter Funkturm, auch Polizeifunkturm genannt, wurde 1966 als Sendeturm in Stahlbetonbauweise auf dem Raichberg in Stuttgart-Ost erbaut. Der Sendeturm ist für die Öffentlichkeit nicht zugänglich. Er ist 93 Meter hoch und dient dem Polizeifunk und Feuerwehrfunk. Betreiber ist die Polizei Stuttgart. Inzwischen wurde die technische Ausrüstung auf digitale Technik umgestellt, nachdem der digitale Polizeifunk nun probeweise in Betrieb genommen wurde.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Christoph Hackelsberger und Jörg Schlaich: Türme sind Träume. Avedition, Ludwigsburg 2001, S. 8, ISBN 3-929638-51-7.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]