Su Para e sa Mongia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Menhire Su Para e sa Mongia

Su Para e sa Mongia (deutsch die Nonne und der Mönch) ist der Name eines Menhirpaares. Die Steine stehen sechs Meter voneinander getrennt, am Meer, bei Is Loddis, nahe Sant’Antioco außerhalb des Parco del Sulcis nahe der Straße SS126 in der Provinz Sud Sardegna auf Sardinien.

Der größere der beiden, etwa zwei und drei Meter hohen Menhire aus Trachyt hat anthropomorphe Form, ist aber kein Statuenmenhir.

Legende[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ähnlich dem korsischen Paar U Frate e a Suora (der Mönch und die Nonne) rankt sich eine Legende um die Liebe zwischen ihnen und die Bestrafung in Form der Versteinerung um die beiden.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • François de Lanfranchi: Le secret des Mégalithes. Edition Albiana, Aiaccio 2000, ISBN 2-905124-76-8.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 39° 4′ 34″ N, 8° 29′ 0″ O