Sumitomo Kinzoku Kōzan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Sumitomo Metal Mining)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sumitomo Kinzoku Kōzan
Logo
Rechtsform Kabushiki kaisha (Aktiengesellschaft)
ISIN JP3402600005
Gründung 1950
Sitz Minato, Präfektur Tokio, JapanJapan Japan
Leitung Yoshiaki Nakazato (Präsident)
Mitarbeiter 8.628[1]:85
Umsatz 830,546 Mrd. Yen (6,77 Mrd. €)[1]
Branche Bergbau
Website www.smm.co.jp
Stand: 2013 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2013

Sumitomo Kinzoku Kōzan K.K. (jap. 住友金属鉱山株式会社, Sumitomo Kinzoku Kōzan kabushiki kaisha, engl. Sumitomo Metal Mining Co., Ltd., kurz: SMM) ist ein japanisches Unternehmen mit Firmensitz in Minato, Tokio.

Das Unternehmen gehört zur Sumitomo Group und ist in der Förderung und dem Handel von Kupfer, Nickel und Gold aktiv. Dem Unternehmen gehören die Hishikari-Goldmine in Japan, die Pogo-Goldmine in Alaska, die Taganito-Nickelmine auf den Philippinen sowie Anteile an einigen Kupferlagerstätten.[1] Die Unternehmensgeschichte reicht bis in das Jahr 1590 zurück.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Geschäftsbericht für das Fiskaljahr bis zum 31. März 2014 (PDF)
  2. Sumitomo Metal Mining: History