Sven-David Müller

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sven-David Müller (* 13. September 1969 in Braunschweig, zeitweiliger Familienname Müller-Nothmann) ist ein deutscher Medizinjournalist, Fernsehmoderator, Pressesprecher, Buchautor, Diätassistent und Diabetesberater DDG.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach seiner Ausbildung zum staatlich geprüften Diätassistenten am Lehrinstitut für Gesundheitsberufe im hessischen Bad Hersfeld bildete er sich an der Universitätsklinik Jena zum Diabetesberater der Deutschen Diabetes-Gesellschaft fort. Er hat an der Donau-Universität Krems angewandte Ernährungsmedizin (Applied Nutritional Medicine) studiert und den Grad Master of Science (MSc.) erreicht. Er war zehn Jahre am Universitätsklinikum der RWTH Aachen – zuletzt als Pressesprecher und Leiter der Informationsstelle – beschäftigt. Er ist Autor von 200 Fach- und Sachbüchern, die in vierzehn Sprachen übersetzt wurden und in einer Gesamtauflage von 6,5 Mio. Exemplaren erschienen sind.

Er moderiert das monatliche TV-Gesundheitsmagazin Gesundzeit im Leipzig Fernsehen. Außerdem ist er Ernährungsexperte der Zeitschriften Fit for fun und Frau von heute sowie Schriftleiter der Fachzeitschrift diaita-Zeitschrift für Diätetik. Sven-David Müller war ehrenamtlich Beauftragter für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik. Derzeit ist er als Leiter der Stabsstelle Presse und Kommunikation beim Leibniz-Institut DSMZ – Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen in Braunschweig tätig. Zuvor war er Pressesprecher und Leiter der Informationsstelle des Universitätsklinikums der RWTH Aachen, Leiter Unternehmenskommunikation und Chefredakteur der Qualimedic.com AG in Köln, der Cocomore AG in Frankfurt am Main, Medizinredakteur bei der Bibliomed Medizinische Verlagsgesellschaft mbH in Melsungen, Leiter Kommunikation und Pressesprecher der imedo GmbH in Berlin sowie Öffentlichkeitsarbeiter und Online-Redakteur beim Gesundheitswissenschaftlichen Institut Nordost (GeWINO) der AOK Nordost unter der Leitung des renommierten KI-Forschers Prof. Dr.-Ing. Thomas P. Zahn in Berlin.

Er war an der Gründung und dem Aufbau des Vereins zur Förderung der gesunden Ernährung und Diätetik (VFED), des Bonner Fördervereins für Diätetik (BFD) sowie der Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik beteiligt. Müller war fast zehn Jahre Vorsitzender des VFED. Müller ist seit Gründung im Jahr 2006 erster Vorsitzender des Deutschen Kompetenzzentrums Gesundheitsförderung und Diätetik (DKGD). Er war bis 2005 Mitglied der Schriftleitung der Fachzeitschrift Ernährung und Medizin und veröffentlichte mehr als 225 wissenschaftliche Artikel vorwiegend in deutschsprachigen Fachzeitschriften.

Müller ist Delegierter für Deutschland der Österreichischen Albert Schweitzer-Gesellschaft (ÖASG).[1]

Müller engagiert sich ehrenamtlich als Botschafter der Lila Hoffnung – CED und Darmkrebshilfe und des Bundesverbands Initiative 50Plus.

Familie

Müller ist seit 2008 mit Dipl.-Päd. Almut Müller (geb. Carlitscheck) verheiratet, Vater eines Sohnes und wohnt in Fürstenwalde an der Spree.

Bücher (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seine Bücher (Sach- und Fachbücher) wurden teilweise unter dem Namen Sven-David Müller-Nothmann veröffentlicht.

Sachbücher

  • Die 50 besten Cholesterinkiller, 2017, TRIAS, Stuttgart
  • Das große Arthrose-Kochbuch, 2016, Schlütersche Verlagsgesellschaft, Hannover
  • Das große Kochbuch gegen Rheuma, 2016, Schlütersche Verlagsgesellschaft, Hannover
  • Diabetes-Ampel, 2016, TRIAS, Stuttgart
  • Gicht-Ampel, 2016, TRIAS, Stuttgart
  • Ernährungsratgeber Niereninsuffizienz und Dialyse, 2016, Schlütersche Verlagsgesellschaft, Hannover
  • Köstliche essen für Leber und Galle, 2016, TRIAS, Stuttgart
  • Schonkost: leichte Vollkost bei Sodbrennen, Magendruck, Blähungen, Völlegefühl und Übelkeit, 2016, Schlütersche Verlagsgesellschaft, Hannover
  • Das große Gicht-Kochbuch, 2015, Schlütersche Verlagsgesellschaft, Hannover
  • Das große Kochbuch gegen Bluthochdruck, 2015, Schlütersche Verlagsgesellschaft, Hannover
  • Das große Cholesterin-Kochbuch, 2014, Schlütersche Verlagsgesellschaft, Hannover
  • Die 50 besten Blutzuckerkiller, 2011, TRIAS, Stuttgart
  • Das große Diabetes-Kochbuch, 2009, Schlütersche Verlagsgesellschaft, Hannover
  • Die Müller-Diät, 2009 Schlütersche Verlagsgesellschaft, Hannover

Fachbücher

  • Berufs- und Beratungspraxis für Diätassistenten und Ernährungswissenschaftler, 2015, Mainz Verlag, Aachen
  • Diätetik und Ernährungsberatung: Das Praxisbuch, 2014, Haug Verlag, Stuttgart
  • Qualitätsmanagement Diätetsche Therapie und Diätküche, 1997, PMI Verlagsgruppe, Frankfurt/Main

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die Delegierten auf der Website der ÖASG, abgerufen am 11. Oktober 2016