TÜV Saarland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
TÜV Saarland e.V.
Logo
Rechtsform Eingetragener Verein
Gründung 1871 (als Pfälzischer Dampfkessel-Revisions-Verein)
Sitz Sulzbach, Deutschland
Leitung Carsten Schubert (Vorstand)

Thomas Klein (Vorstand)

Mitarbeiter über 640
Umsatz 74 Mio. EUR(2014)[1]
Branche Technische Prüforganisation
Website www.tuev-saar.net

Der TÜV Saarland ist aus dem 1871 gegründeten Pfälzischen Dampfkessel-Revisions-Verein hervorgegangen und eines der deutschen TÜV-Unternehmen.

Hintergründe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Vorstände des TÜV Saarland e.V. sind Carsten Schubert und Thoma Klein. Seit dem 1. Oktober 2015 ist die Geschäftsführung der Holding wieder doppelt besetzt. Zu diesem Datum wurde Thorsten Greiner zum weiteren Geschäftsführer bestellt. Die TÜV Saarland Holding gehört zu 74,9 Prozent dem TÜV Saarland e.V. und zu 25,1 Prozent der TÜV Saarland Stiftung.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 1990 wurde mit 254 beim TÜV Saarland e.V. angestellten Personen ein Umsatz von 13 Millionen Euro erwirtschaftet. Im Jahr 2014 erzielte die mittlerweile aus 14 operativen Tochter- und Beteiligungsgesellschaften bestehende TÜV Saarland-Gruppe mit über 640 Beschäftigten einen Umsatz von rund 74 Millionen Euro.

Unter Beibehaltung seines ursprünglichen Satzungsauftrags „Schutz von Menschen, Umwelt- und Sachgütern vor nachteiligen Auswirkungen technischer Anlagen oder Einrichtungen aller Art“ gab sich das Unternehmen neue Tätigkeitsschwerpunkte, um trotz seiner geringen Größe seine Selbständigkeit zu erhalten.

So verkaufte der TÜV Saarland im Jahre 1998 74,9 Prozent seines Industriegeschäftes an die SGS Deutschland und 2005 ebenfalls 74,9 Prozent seines Kfz-Geschäftes an den TÜV Rheinland. Damit sind die beiden traditionellen „TÜV-typischen“ Arbeitsgebiete einschließlich deren unternehmerischer Führung faktisch an zwei miteinander konkurrierende Unternehmensgruppen abgegeben worden. Die jeweiligen Rest-Beteiligungen von 25,1 Prozent werden vom TÜV Saarland e. V. gehalten, der weiterhin Träger wichtiger amtlicher Anerkennungen und Akkreditierungen ist, zum Beispiel als Technische Prüfstelle für den Kraftfahrzeugverkehr im Saarland.

Zugleich entwickelte er neue Arbeitsgebiete, die jeweils in einer eigenen GmbH angesiedelt sind, an der der TÜV Saarland über seine Holding GmbH 10 bis 100 Prozent der Anteile hält.

Weitere Arbeitsgebiete[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gesellschaft TÜV Saarland Bildung + Consulting GmbH, gegründet im Jahr 1993, bietet über zwei Niederlassungen und zwei Büros bundesweit Seminare in den Fachgebieten Arbeitssicherheit, Umweltschutz, Qualitätsmanagement, Elektrotechnik, Gebäudetechnik und Anlagentechnik/Instandhaltung an. Unter der Marke impuls Akademie führt sie Seminare für betriebliche Führungskräfte in den Bereichen Management/Führung, Lager/Logistik, Hygiene/Pflege durch.

Die ZWP Anlagenrevision GmbH bietet auf der Basis einer Exklusiv-Lizenz der Fraunhofer Gesellschaft bundesweit und international die zerstörungsfreien Prüfverfahren LIMAtest für Licht- und Abspannmasten und CORRfinder für industrielle Rohrleitungen an. Beide Verfahren beruhen auf dem EMUS(EMAT)-Verfahren zur elektromagnetischen Erzeugung von Ultraschallwellen.

Seit Anfang 2008 gehören zur TÜV-Saarland-Unternehmensgruppe auch die VECTOR Technische Unternehmensberatung GmbH und die SECTOR Cert GmbH, die Personal für alle zerstörungsfreien Prüfverfahren in den Stufen (Levels) 1, 2 und 3 ausbilden und zertifizieren und auch in Tschechien, Bulgarien, Mazedonien und in der Türkei tätig sind.

Seit dem 1. Januar 2012 gehört die Inviso Service GmbH zur TÜV Saarland Gruppe und wurde 2004 mit der Idee gegründet, den Besichtigungs- und Bewertungsprozess im Rahmen von Immobilienfinanzierungen zu verbessern und diese Dienstleistung bundesweit anzubieten. Seit 1. April 2014 firmiert das Unternehmen unter dem Namen TÜV Saarland Immobilienbewertungen GmbH am gleichen Standort in Saarbrücken. Das Unternehmen versteht sich nach wie vor als Servicepartner u.a. von Banken und Sparkassen, aber auch von Versicherungen und sonstigen Interessengruppen im Immobilienmarkt. Neu hinzugekommen ist die Zulassung als Gerichtsgutachter für den Amtsgerichtsbezirk Saarbrücken.

Zum 1. Juli 2013 hat die TÜV Saarland Holding GmbH die Mehrheit der Geschäftsanteile der SG Qualitätssicherungs GmbH in Castrop Rauxel erworben. Das Unternehmen bietet seit über 25 Jahren umfangreiche Dienstleistungen im Bereich zerstörungsfreie Prüfverfahren an. Mit diesem Erwerb verstärkt die TÜV Saarland Gruppe wesentlich ihre Kompetenzen in diesem Geschäftsfeld.

Seit dem 1. August 2014 hält die TÜV Saarland Holding GmbH die Mehrheit an einem Joint Venture in Istanbul in der Türkei. Das Unternehmen firmiert unter TÜV Saar Kalite Kontrol Muayene ve Belgelendirme Limited Sirketi und hat seinen Sitz im anatolischen Teil Istanbuls, in Kartal: Esentepe Mah/Semt Milangaz Cad.Nr. 77 Dumankaya Vzyon A2 Block Nr.37. Angeboten werden Dienstleistungen im Bereich der zerstörungsfreien Prüfverfahren. Die türkischen Kollegen haben alle eine Ingenieurausbildung genossen und verfügen neben mehrjähriger Berufserfahrung insbesondere auch über die notwendigen Zulassungen im Bereich der zerstörungsfreien Prüfungsverfahren, jeweils in Stufe 3.

Minderheitsbeteiligungen der TÜV Saarland Holding GmbH sind die proTerra Umweltschutz- und Managementberatung GmbH, die, TÜV InterCert GmbH und die MAQSIMA GmbH.

Im Jahre 2000 wurde vom TÜV Saarland e.V. und seiner Holding die gemeinnützige TÜV Saarland Stiftung gegründet. Die Stiftung unterstützt die Forschung und Lehre im Bereich der Sicherheitstechnik und artverwandter Fachgebiete. Neben der Errichtung eines neuen Studienganges an der HTW des Saarlandes "Sicherheitsmanagement", vergibt die Stiftung regelmäßig Stipendien im Rahmen des Deutschlandstipendiums. Daneben werden immer wieder kleinere Projekte an den beiden saarländischen Hochschulen finanziell unterstützt, die sich mit den vorgenannten Arbeitsgebieten befassen. Stiftungsvorstand ist Christian Kockler. Am 24. November 2009 wurde beurkundet, dass der TÜV Saarland e.V. 25,1 Prozent seiner Gesellschaftsanteile an der TÜV Saarland Holding GmbH als Zustiftung auf die TÜV Saarland Stiftung übertragen hat.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.tuev-saar.net/48.0.html