Tanzsporteuropameisterschaft (über zehn Tänze)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Profis (WDC)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Europameisterschaften der Profis über zehn Tänze werden seit 1981 vom damaligen International Council of Ballroom Dancing ausgetragen (seit 1993: World Dance & Dance Sport Council Limited, seit 2007: World Dance Council Limited).

Europameister der Profis über zehn Tänze
(Professional Ten Dance European Champions)
Jahr Sieger Herkunft Austragungsort
1981 David Sycamore & Denise Weavers EnglandEngland England Offenburg, DeutschlandDeutschland Deutschland
1982 keine Europameisterschaft ausgetragen
1983 David Sycamore & Denise Weavers EnglandEngland England Stadthalle, Bremen, DeutschlandDeutschland Deutschland
1984 David Sycamore & Denise Weavers EnglandEngland England London, EnglandEngland England
1985 David Sycamore & Denise Weavers EnglandEngland England Berlin, DeutschlandDeutschland Deutschland
1986 Marcus & Karen Hilton Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Augsburg, DeutschlandDeutschland Deutschland
1987 Raymond & Gunn Myhrengen NorwegenNorwegen Norwegen Bremen, DeutschlandDeutschland Deutschland
1988 Michael Hull & Patsy Hull-Krogul DeutschlandDeutschland Deutschland Berlin, DeutschlandDeutschland Deutschland
1989 Michael Hull & Patsy Hull-Krogul DeutschlandDeutschland Deutschland Bremen, DeutschlandDeutschland Deutschland
1990 Michael Hull & Patsy Hull-Krogul DeutschlandDeutschland Deutschland Stadthalle, Bremen, DeutschlandDeutschland Deutschland
1991 Horst & Andrea Beer DeutschlandDeutschland Deutschland Antwerpen, BelgienBelgien Belgien
1992 Martin & Alison Lamb EnglandEngland England Maastricht, NiederlandeNiederlande Niederlande
1993 Michael Hull & Linda Pettersen DeutschlandDeutschland Deutschland Augsburg, DeutschlandDeutschland Deutschland
1994 Michael Hull & Linda Pettersen DeutschlandDeutschland Deutschland Berlin, DeutschlandDeutschland Deutschland
1995 Peter Müller & Elke Maibauer DeutschlandDeutschland Deutschland Hardtberg Halle, Bonn, DeutschlandDeutschland Deutschland
1996 Thomas Fürmeyer & Tanja Larissa Beinhauer DeutschlandDeutschland Deutschland Aschaffenburg, DeutschlandDeutschland Deutschland
1997 Thomas Fürmeyer & Tanja Larissa Beinhauer DeutschlandDeutschland Deutschland Paderborn, DeutschlandDeutschland Deutschland
1998 Michael Hull & Mirjam Zwijsen DeutschlandDeutschland Deutschland Rosengarten, Mannheim, DeutschlandDeutschland Deutschland
1999 Thomas Fürmeyer & Tanja Larissa Beinhauer DeutschlandDeutschland Deutschland Le Mans, FrankreichFrankreich Frankreich
2000 Adam Reeve & Karen Björk IslandIsland Island Maritim Hotel, Bonn, DeutschlandDeutschland Deutschland
2001 keine Europameisterschaft ausgetragen
2002 keine Europameisterschaft ausgetragen
2003 Alessandro Garofolo & Annamaria Bassano ItalienItalien Italien Philipshalle, Düsseldorf, DeutschlandDeutschland Deutschland
2004 keine Europameisterschaft ausgetragen
2005 Eduard Korotin & Kristine Esko EstlandEstland Estland Saku Suurhall, Tallinn, EstlandEstland Estland
2006 keine Europameisterschaft ausgetragen
2007 keine Europameisterschaft ausgetragen
2008 Aleksander Berezin & Victoria Rudkovskaya RusslandRussland Russland Omsk, RusslandRussland Russland

Amateure (WDSF)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Europameister der Amateure über zehn Tänze
Jahr Sieger Herkunft Austragungsort
1986 Knut Saeborg & Tone Nyhagen NorwegenNorwegen Norwegen Mannheim, DeutschlandDeutschland Deutschland
1987 Andrew Sinkinson & Lorraine Barry EnglandEngland England Graz, OsterreichÖsterreich Österreich
1988 John Byrnes & Jane Littleton EnglandEngland England Kopenhagen, DanemarkDänemark Dänemark
1989 Kim Rygel & Cecilie Brinck NorwegenNorwegen Norwegen Pforzheim, DeutschlandDeutschland Deutschland
1990 Asis & Iran Khadjeh-Nouri DeutschlandDeutschland Deutschland Szombathely, UngarnUngarn Ungarn
1991 Kim Rygel & Cecilie Brinck NorwegenNorwegen Norwegen Wien, OsterreichÖsterreich Österreich
1992 Kim Rygel & Cecilie Brinck NorwegenNorwegen Norwegen Aarhus, DanemarkDänemark Dänemark
1993 Jan & Mirjam Zwijsen NiederlandeNiederlande Niederlande Münster, DeutschlandDeutschland Deutschland
1994 Kai André Lillebø & Monica Røtvold NorwegenNorwegen Norwegen Moskau, RusslandRussland Russland
1995 Alexander Montanaro & Daniela Skarpil DeutschlandDeutschland Deutschland Lyon, FrankreichFrankreich Frankreich
1996 Andrej Skufca & Katarina Venturini SlowenienSlowenien Slowenien Salzburg, OsterreichÖsterreich Österreich
1997 Andrej Skufca & Katarina Venturini SlowenienSlowenien Slowenien Graz, OsterreichÖsterreich Österreich
1998 Alessandro Garofolo & Annalisa Di Filippo ItalienItalien Italien Bratislava, SlowakeiSlowakei Slowakei
1999 Alessandro Garofolo & Annalisa Di Filippo ItalienItalien Italien Vilnius, LitauenLitauen Litauen
2000 Peter Stokkebroe & Kristina Juel DanemarkDänemark Dänemark Maribor, SlowenienSlowenien Slowenien
2001 Alessandro Garofolo & Annamaria Bassano ItalienItalien Italien Salzburg, OsterreichÖsterreich Österreich
2002 Benedetto Ferruggia & Jana Pokrovskaja ItalienItalien Italien Kiew, UkraineUkraine Ukraine
2003 Misa Cigoj & Anastazija Novozilova SlowenienSlowenien Slowenien Loulé, PortugalPortugal Portugal
2004 Ivan Zderciuc & Olga Ciubari Moldau RepublikRepublik Moldau Moldau Chișinău, Moldau RepublikRepublik Moldau Moldau
2005 Dmytro Wloch & Olga Urumova UkraineUkraine Ukraine Kiew, UkraineUkraine Ukraine
2006 Andrey Zaytsev & Anna Kuzminskaya RusslandRussland Russland Chișinău, Moldau RepublikRepublik Moldau Moldau
2007 Christoph Kies & Blanca Ribas Turón DeutschlandDeutschland Deutschland Wien, OsterreichÖsterreich Österreich
2008 Christoph Kies & Blanca Ribas Turón DeutschlandDeutschland Deutschland Chișinău, Moldau RepublikRepublik Moldau Moldau
2009 Timur Imametdinov & Ekaterina Nikolaeva RusslandRussland Russland Szombathely, UngarnUngarn Ungarn
2010
2011 Timur Imametdinov & Ekaterina Nikolaeva RusslandRussland Russland Moskau, RusslandRussland Russland

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]