Tausendbein

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
USCGC Eagle baggywrinkle sample.JPG

Ein Tausendbein ist ein seemännisches Knüpfwerk.

Zweck und Herstellung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf Segelschiffen dient es dazu, die Schamfilung von Segeln an stehendem Gut zu verhindern.[1]

Es wird aus unbrauchbaren Resten von Tauwerk geflochten. Etwa 20 cm lange Stücke wurden in Kabelgarne zerpflückt und einzeln oder paarweise zwischen gespannten Garnen mit einem Ankerstich eingeflochten.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tausendbein (Tausendfüßler, Tausendfüßer)
  2. Kabelgarne

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bilder von Tausendbeinen auf Windjammern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]