Technische Gediminas-Universität Vilnius

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Technische Universität Vilnius)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Technische Gediminas-Universität Vilnius
Logo
Motto Sapere Aude
Gründung 1956
Trägerschaft staatlich
Ort Vilnius, Litauen
Rektor Alfonsas Daniūnas
Studenten 13.063 (2011)
Mitarbeiter 1.787 (April 2015)[1], davon 904 wiss. Mitarbeiter (2004)
Website www.vgtu.lt
Saulėtekis-Gebäude („Sonnenaufgang“) der Technischen Universität Vilnius

Die Technische Gediminas-Universität Vilnius (litauisch: Vilniaus Gedimino technikos universitetas) – kurz VGTU – ist eine technische Universität in Litauen. Die VGTU wurde 1956 gegründet.

Die Universität verfügt über acht Fakultäten mit 88 verschiedenen Studienprogrammen: vierjährige Bachelor Studiengänge, 1,5- bis 2-jährige Masterstudiengänge und ein vierjähriges Doktoratsstudium. Alternativ kann nach dem Bachelor-Abschluss ein Diplom-Ingenieurstudium in einer speziellen Studienrichtung mit einjähriger Dauer angeschlossen werden.

Fakultäten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Fakultät für Umweltwissenschaften
  • Fakultät für Architektur
  • Fakultät für Elektrotechnik
  • Fakultät für Informatik
  • Fakultät für Maschinenbau
  • Fakultät für Bauwesen
  • Fakultät für Logistik und Transportwesen
  • Fakultät für Ökonomie, Betriebswirtschaft und Management

Liste der Ehrendoktoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Technische Gediminas-Universität Vilnius – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mitarbeiterzahl

Koordinaten: 54° 43′ 16″ N, 25° 20′ 7″ O