Terekay-Schienenschildkröte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Terekay-Schienenschildkröte
Terekay-Schienenschildkröte (Podocnemis unifilis)

Terekay-Schienenschildkröte (Podocnemis unifilis)

Systematik
ohne Rang: Sauropsida
Ordnung: Schildkröten (Testudinata)
Unterordnung: Halswender-Schildkröten (Pleurodira)
Familie: Podocnemididae
Gattung: Podocnemis
Art: Terekay-Schienenschildkröte
Wissenschaftlicher Name
Podocnemis unifilis
Troschel, 1848

Die Terekay-Schienenschildkröte (Podocnemis unifilis) gehört zur Gattung der Schienenschildkröten (Podocnemis).

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Tiere erreichen eine Länge von bis zu 45 cm und ein Gewicht von bis zu 8 Kilogramm. Die Männchen sind kleiner und leichter als die Weibchen. Der Carapax ist olivgrün bis bräunlich gefärbt. Die gelben Flecken auf dem Kopf sind kennzeichnend für die Art.

Vorkommen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Terekay-Schienenschildkröte kommt in Süßgewässern in Brasilien, Peru, Venezuela, Kolumbien, Bolivien und Ecuador, insbesondere im Amazonas und Orinoco, vor.

Nahrung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Nahrungsspektrum der Tiere reicht von Wasserpflanzen, Algen bis zu Schnecken, Insekten und Fischen. Die Art bevorzugt die pflanzliche Kost.

Fortpflanzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Weibchen legen in eine Grube 4 bis 35 Eier. Die Jungtiere schlüpfen nach 60 bis 70 Tagen. Das Geschlecht wird durch die Höhe der Bruttemperatur im Laufe der Embryonalentwicklung bestimmt. In Temperaturbereichen ab 31 Grad Celsius schlüpfen überwiegend Weibchen. Die Geschlechtsreife erreichen die Tiere ab einer Körpergröße von 30 Zentimeter.

Gefährdung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Roten Liste der IUCN wird die Terekay-Schienenschildkröte als „gefährdet“ (vulnerable) eingestuft, allerdings stammt diese Einstufung noch von 1996.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Fritz Jürgen Obst: Die Welt der Schildkröten. Müller, Hohenwarsleben 1985, ISBN 3-275-00855-2.
  • Holger Vetter: Mittel- und Südamerika. Edition Chimaira, Frankfurt/M. 2004, ISBN 3-930612-82-8 (Turtles of the World. Band 3).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Podocnemis unifilis – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien